checkAd

Wie sieht die günstigste Autoversicherung aus?

Das Auto ist eines der wichtigsten Fortbewegungsmittel unserer Zeit geworden. Ohne eine entsprechende Versicherung darf ein Auto heute nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen. Doch die Unterschiede sind groß.

günstigste autoversicherung
Foto: © Andreas Icha / http://www.pixelio.de

Kann man sich heute ein Leben ohne Autos, Motorräder oder Lastkraftwagen vorstellen, die das Bild unserer Straßen prägen? Das Kraftfahrzeug ist in seinen unterschiedlichen Ausprägungen selbst längst zum Motor unserer Gesellschaft und auch der Wirtschaft geworden. Dies gilt nicht nur hierzulande, auch in anderen Ländern über den Globus verteilt haben die motorbetriebenen Fahrzeuge einen sehr hohen Stellenwert eingenommen. Entsprechend hoch ist das Verkehrsaufkommen und in vielen Städten scheint der sogenannte Verkehrsinfarkt zu den Stoßzeiten nicht mehr weit entfernt zu sein. Für so manchen Autofahrer bedeutet dies, dass er sowohl auf als auch von dem Weg zur Arbeit mit Staus zu tun hat. Diese entstehen häufig infolge von Unfällen.

Kommt es zu einem Unfall, ist die richtige Versicherung das sprichwörtliche A und O. Sie übernimmt in der Regel alle Dinge, die mit der Schadensbegleichung zusammenhängen, und wendet die finanziellen Risiken von ihrem Versicherungsnehmer ab. So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich seit der Erfindung der Versicherung für das Auto und seine Insassen sehr viele Versicherungsgesellschaften auf diese Art der Dienstleistung spezialisiert haben. Entsprechend groß sind die Unterschiede, die zwischen den einzelnen Produkten am Markt herrschen. Während der Abschluss einer KFZ-Haftpflichtversicherung für jeden Autofahrer ein ­Muss ist, um überhaupt eine Zulassung für den Straßenverkehr zu erhalten, steht es jedem Fahrzeugbesitzer frei, sich darüber hinaus zusätzlich privat zu versichern.

Diese zusätzlichen Versicherungen werden als ­sogenannte Teilkasko oder Vollkaskoversicherungen bezeichnet. Wer auf der Suche nach einer neuen Versicherung ist, sei es aufgrund gravierender Änderungen bei der preislichen Gestaltung der bereits bestehenden Versicherung oder, weil er sich ein neues Fahrzeug kaufen möchte, beziehungsweise dies bereits getan hat, wird mit einer oft verwirrenden Vielfalt an Offerten konfrontiert. Ein unabhängiger Versicherungsvergleich kann in einem solchen Fall schnell und unkompliziert Abhilfe schaffen. Wie in vielen anderen Fällen auch stellt das Internet hier ein adäquates Hilfsmittel dar. Einschlägige Portale bieten zahlreiche Informationen rund um dieses so überaus wichtige Thema an. Und auch die Suche nach der geeigneten Versicherungsgesellschaft kann über diese Portale vorgenommen werden.

Doch am Anfang einer jeden Suche steht die wichtige Frage nach der Art der Versicherung. Genügt ­die Teilkasko oder sollte es doch lieber ­die deutlich kostenintensivere Vollkasko sein, die zugleich auch mehr Leistungen bietet. ­Eine Vollkasko ist meist nur für sehr hochwertige und vor allem für Neufahrzeuge notwendig. In allen anderen Fällen deckt ­die Teilkasko meist alle Schadensereignisse ab und bringt auch deutlich attraktivere Konditionen mit sich. Trotz aller Erleichterung durch den Versicherungsvergleich ist es aber unbedingt notwendig, vor Vertragsabschluss einen Blick in die Versicherungsbedingungen zu werfen, um sich vor unangenehmen Überraschungen zu schützen.

Inhalt

Rubriken