checkAd

Eine Versicherung soll zur Vorsorge beitragen - wir erklären Ihnen das Kleingedruckte

Das Angebot an Versicherungen zur Vorsorge wird schnell zum unübersichtlichen Überangebot. Mit ein paar wichtigen Grundinformationen behält man als Kunde den Überblick und kann einfacher etwas Passendes finden.

Unterschiedliche Risiken wie Unfälle, Berufsunfähigkeit, Tod oder Krankheit können einzeln oder im Paket abgesichert werden. Zusätzlich dienen Renten- und Kapitallebensversicherungen zum Aufbau von Ersparnissen um die staatliche Rente aufzubessern. Etwa 90 Versicherungsgesellschaften bieten in Deutschland unterschiedlichste Leistungen an.

Eine der existenziellen Versicherungen ist die Lebensversicherung - sie zahlt im Falle des Todes eine bestimmte Summe an die Verbliebenen aus. Wie hoch diese Summe sein sollte, kann jeder selbst bestimmen - sie sollte allerdings Kosten für eine Beerdigung und Begleichung aller offenen Schulden mindestens abdecken. Bei vielen Versicherern besteht eine Karenzzeit und/oder ein Ausschluss bestimmter Todesursachen. Wer chronisch krank ist, hat eventuell Schwierigkeiten eine Lebensversicherung zu fairen Konditionen abzuschließen. Gleiches gilt für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bei der gegebenenfalls Risikozuschläge bei Krankheiten oder bestimmte Berufsgruppen verlangt werden können.

Bei Abschluss einer Renten- oder Kapitallebensversicherung sollte man besonders auf die Verzinsung der Sparbeiträge achten. Häufig gibt es eine garantierte Mindestverzinsung und einen zusätzlichen Renditebetrag, der bei Erwirtschaftung von Überschüssen ausgezahlt wird. Hier macht es Sinn, sich die Wirtschaftspläne und Auszahlungen der Vergangenheit möglichst genau anzusehen. Private Altersvorsorge wird immer wichtiger, insgesamt wurden in 2006 611 Milliarden Euro in private Altersvorsorge investiert, 70 Milliarden wurden an Versicherungsnehmer ausgezahlt.

Ein weiter wichtiger Punkt im Kleingedruckten ist der Fall eines frühzeitigen Todes. Hier sollte man prüfen, ob der angesparte Betrag an Hinterbliebene ausgezahlt wird.