checkAd

Die Reinigung von Münzen ist für Sammler auch ein Hobby

Die Reinigung von Münzen kann auf verschiedene Weisen erfolgen. Jeder Sammler und Münzliebhaber hat seine eigene ganz spezielle Methode und ihnen liegt häufig mehr an den Münzen, als nur das reine Geldmittel an sich.

Nicht nur das Sammeln von Münzen an sich bereitet Sammlern große Freude, auch die Pflege und die Reinigung von Münzen gehört zu den Aufgaben eines Liebhabers von Geldstücken und Münzen. Für die meisten Menschen sind Münzen nicht mehr als ein wertvolles Zahlungsmittel. Der Umgang mit den Stücken ist dabei nicht sehr pfleglich und die Münzen verschmutzen im Laufe der Zeit. Viele Münzen sind stark verschmutzt und angelaufen, bis sie einen liebevollen Sammler erreichen.

Zu den ersten Schritten des Sammlers zählt die Reinigung von Münzen. Dabei weiß der Profi wie diese Pflege vor sich gehen muss. Behandelt man die Münzen mit aggressiven Mitteln und der falschen Pflege können sie zerstört werden und verlieren ihren Sammlerwert. Generell gilt, dass moderne und neue Münzen kaum mehr Pflege nötig haben. Die Materialien aus Edelmetall können mittels Tuch gereinigt werden und von Fingerabdrücken befreit werden. Sind die Münzen sehr stark verschmutzt, so können diese mit Natron und Zitronensaft gereinigt werden und so von Ablagerungen befreit werden. Sehr dunkle Flecken auf Silbermünzen können auch in einem Silbertauchbad entfernt werden. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass nur Münzen aus ein und demselben Material in das Tauchbad gelegt werden und keine Vermischung von Materialien erfolgt. Die Reinigung von Münzen nimmt man am besten so vor, dass man währenddessen Handschuhe aus Baumwolle trägt oder die Münzen nur am äußersten Rand festhält. Ist man sich unsicher, mit welchem Reinigungsmittel man an seine wertvollen Stücke herantreten soll, ist es ratsam die Pflegemittel zuvor an weniger wertvollen Münzen und Materialien auszuprobieren.

Alte wertvolle Münzen sollten generell nicht zu sehr gesäubert und von den Spuren der Zeit befreit werden. Gerade die richtige Patina macht ihren Wert doch aus und durch die schonende Behandlung bleibt der Originalzustand der Münzen auch enthalten. Zu häufiges und gründliches Reinigen nimmt den Münzen ihren Charme und Zeitgeist. Die Patina, die auf alten Münzen zu sehen ist, kann unterschiedliche Farben annehmen, wobei diese in Flecken oder in großflächig auftreten können.