DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Thema Geldwechsel: Was muss ich beachten?

Vor Reisen in Länder außerhalb der Europäischen Union sollte zumindest ein kleiner Geldbetrag in die Landeswährung umgetauscht werden. Die wichtigsten Infos zum Geldwechsel in der Übersicht.

Den Geldwechsel vor einer Reise übernehmen heute in allen großen Städten Wechselstuben. Die Wechselstuben werden meist als „Bureau de Change“ oder „Exchange“ geführt und befinden sich in allen in- und ausländischen Großstädten. Wechselstuben befinden sich überall dort, wo sich auch Reisende aufhalten: In der Nähe von Flughäfen und Bahnhöfen, sowie an Seehäfen und Grenzübergängen. Im Ausland wird auch in beliebten Einkaufszentren Geld gewechselt. Auch viele Reisebüros und Hotels bieten einen Geldwechsel an. Eine weitere Adresse für den Umtausch von Währungen sind auch die Banken, die zumindest die gängigsten fremdländischen Währungen wie den Dollar immer verfügbar haben.

Der Wechselkurs orientiert sich immer an den aktuellen Devisenkursen des Weltmarktes. Die aktuellen Devisenkurse findet man in Wirtschaftsmagazinen, Tageszeitungen, im Internet und auch als Aushang bei der Wechselstube. Die [url=http://www.wallstreet-online.de/devisen]Devisen[/url]- und Wechselkurse schwanken meist tagesaktuell. Auf den aktuellen Devisenkurs schlägt die Wechselstube noch einen geringen Handelsbetrag auf. Die meisten Wechselstuben bieten nur den Wechsel von und in Banknoten an, da der Wechsel von Münzgeld aufwendiger ist. Einige Wechselstuben bieten ihre Dienste heute auch über das Internet an, wobei das Geld postalisch zugestellt und sein Gegenwert vom Konto oder der Kreditkarte abgebucht wird.

Ein Geldwechsel ist in den Ländern der Europäischen Union, die den Euro als offizielles Zahlungsmittel eingeführt haben, heute nicht mehr notwendig. Reisende müssen einen Geldwechsel also nur in Betracht ziehen, wenn sie außerhalb Europas Urlaub machen oder eine Geschäftsreise antreten. Vor dem Urlaub sollten Reisende aber nur ein geringes Taschengeld wechseln lassen, da Bargeld auch immer ein Sicherheitsrisiko darstellt. Für den Urlaub ist die Kreditkarte am besten als Zahlungsmittel geeignet, da Visa, Mastercard und American Express weltweit akzeptiert werden und auch zum Bargeldbezug am Automaten genutzt werden können.

Für Reisen in Länder wie Ägypten, die bei der Einreise gegen Gebühr ein Visum ausstellen, nehmen Urlauber am besten den Betrag in US-Dollar mit – damit geht es schneller.

Inhalt

Rubriken