checkAd

Die Unternehmensform ltd: Gründen mit Sicherheit

Wenn man ein eigenes Unternehmen gründet, ist die Wahl der Rechtsform ein sehr wichtiger Teil der Vorbereitungen. Es gibt Rechtsformen sowohl ohne als auch mit beschränkter Haftung.

Viele Menschen ziehen die Gründung eines eigenen Unternehmens in Erwägung. Wer z. B. viele Jahre erfolgreich im Berufsleben tätig war und über Fachkenntnisse und Kontakte verfügt, hat durchaus Chancen auf Erfolg. Bevor man die selbstständige Tätigkeit beginnt, müssen jedoch zahlreiche wichtige Entscheidungen getroffen werden, wie z. B. in Bezug auf die Rechtsform.

Es gibt unterschiedliche rechtliche Formen für die Gründung einer Firma. Besonders bekannt sind Gesellschaften bürgerlichen Rechts und Gesellschaften mit beschränkter Haftung. Erstere zeichnen sich dadurch aus, dass der oder die Eigentümer auch mit seinem Privatvermögen für die Verbindlichkeiten des Unternehmens haften. Wenn der Betrieb in Zahlungsschwierigkeiten gerät, kann zur Tilgung der Verbindlichkeiten demnach nicht nur das Vermögen des Unternehmens herangezogen werden, sondern auch der gesamte Privatbesitz des Firmeninhabers. Darunter fallen auch selbst genutzte Immobilien und Fahrzeuge. Bei einer GmbH ist nur der Zugriff auf das Betriebsvermögen erlaubt, dafür muss jedoch bei der Gründung Stammkapital vorhanden sein. Außerdem ist die Gründung kostspielig und es müssen zahlreiche Formalitäten erledigt werden.

Wer sich für die Gründung einer Limited (ltd.) entscheidet, kann den Vorteil der Haftungsbeschränkung nutzen, muss jedoch kein erhebliches Startkapital aufwenden. Diese Unternehmensform, für die sich immer mehr Existenzgründer interessieren, wird in England registriert und auch dort geführt. Das bedeutet, dass der Inhaber einer Limited mit den britischen Behörden korrespondieren muss. Es gibt mittlerweile zahlreiche Unternehmen, die Existenzgründer bei der Gründung eines solchen Betriebes unterstützen. Sie verfügen über Erfahrungen auf dem Gebiet und können auch fundierte Auskünfte über steuerliche und buchhalterische Aspekte geben. Das Registrieren einer Limited ist nicht mit vielen Formalitäten verbunden, in der Regel kann die Firmentätigkeit bereits wenige Tage nach Anmeldung des Unternehmens bei der entsprechenden Behörde beginnen. Mithilfe des Internets lassen sich die Formalitäten zügig und ohne großen Aufwand abwickeln.