DAX+0,90 % EUR/USD0,00 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,51 %

Adressen kaufen und somit den Vertriebserfolg steigern

Um an neue Kunden zu gelangen kann man auch Adressen kaufen. Die Adressen potentieller Kunden kann man nach verschiedenen Kriterien filtern lassen.

Sehr viele Firmen und Unternehmen haben häufig das Problem, dass ihre Kundendatenbanken für den aktiven Verkauf ihrer Produkte und Leistungen nicht groß genug sind. So könnten viele Unternehmen deutlich größere Umsätze erzielen, wenn sie über mehr Adressen oder Kontaktdaten potentieller Kunden besäßen. Denn trotz des Internets ist es alles andere als einfach an gute Adressen zu gelangen. Aus diesem Grund machen viele Unternehmen von der Möglichkeit gebrauch, Adressen zu kaufen.

Doch diese sind natürlich gar nicht so einfach zu erhalten. Wer Adressen kaufen möchte, der muss zunächst einmal einen Verkäufer beziehungsweise Anbieter entsprechender Adressen finden. Unternehmen die entsprechende Adressen verkaufen gibt es nicht allzu viele – aber es gibt sie. Diese verfügen meist über riesige Adressdatenbanken, so dass sie ganz gezielt nach Adressen suchen, die bestimmten Anforderungskriterien entsprechen. So kann man beispielsweise Adressen kaufen, die ausschließlich aus einer ganz bestimmten Region stammen beziehungsweise zu dieser zählen. Genauso ist es aber auch möglich die Datenbanken nach Branchen oder anderen Kriterien durchsuchen oder filtern zu lassen und nur Adressen aus bestimmten Branchen oder Geschäftsfeldern zu erwerben.

Übrigens gibt es immer mehr Firmen und Unternehmen sowie Selbständige die von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und Adressen kaufen. Denn letztendlich erspart man sich eine Menge Zeit und Arbeit – schließlich würde es sehr lange dauern bis man die Adressen oder Kontaktdaten selbst recherchiert hätte. Wie viele Adressen und Kontaktdaten man von den Anbietern kaufen kann, hängt natürlich von deren Datenbankbestand ab. Während man bei einigen Anbietern nur ein paar hundert Adressen erwerben kann, so gibt es auch einige Anbieter, welche über so riesige Datenbestände verfügen, dass man mehrere tausend Adressen erwerben kann. Meist verhält es sich auch so, dass man deutliche Preisnachlässe erhält, wenn man größere Datenmengen erwirbt.

Übrigens ist es völlig legal Adressen zu kaufen und diese für Marketingzwecke zu verwenden. Zwar wird immer wieder behauptet, der Adresshandel sei verboten – aber letztendlich bieten die entsprechenden Dienstleister nur Adressen oder Datensätze an, die man problemlos selbst recherchieren könnte – wie man sie beispielsweise im Telefonbuch oder auch im Internet findet.