checkAd

Bewerbungsanschreiben Muster - der Weg zum neuen Job

Wer sich bewirbt, der sollte einige Tipps beherzigen und auf jeden Fall auf die äußere Form achten. Ein Bewerbungsanschreiben Muster kann die Angelegenheit um einiges vereinfachen.

Immer wieder verändern sich die Anforderungen, die an die äußere oder auch die inhaltliche Form einer Bewerbung gestellt werden. Denkt man nur einmal an die Bewerbungsfotos, die entweder oben in der rechten Ecke angeheftet oder in der Mitte auf einem Deckblatt angeordnet werden sollen. Wer also gar nicht weiß, welche Vorgaben an die Form derzeit gemacht werden, der ist gut beraten, sich an Muster zu halten, die in jeder Form zu finden sind. Das Internet bietet beispielsweise auch Bewerbungsanschreiben Muster an, die dafür sorgen, dass diesbezüglich keine wichtigen Details vergessen werden. In das Bewerbungsanschreiben gehören solche Dinge, wie der komplette Name des Bewerbers und dessen Anschrift. Auch die Telefonnummer sollte hier genannt werden, damit der Bewerber im Falle eines Falles benachrichtigt und möglicherweise zu einem Gespräch eingeladen werden kann. Wer eine E-Mail-Adresse hat, der sollte auch diese angeben. Auch die Firma, bei der man sich bewirbt, sollte laut den Bewerbungsanschreiben Muster in diesem Teil der Bewerbung genau genannt werden. Selbstverständlich sollte der Bewerber auch angeben als was oder für welche Stelle er sich in diesem Unternehmen bewirbt. Nur so kann die Bewerbung auch richtig zugeordnet und bewertet werden. Das Bewerbungsanschreiben kann nun auch einige Zeilen darüber enthalten, wie der bisherige Werdegang des Bewerbers ausgesehen hat, ohne dabei zu sehr ins Detail zu gehen. Diese folgen in der Regel weiter hinten und gesondert in der Bewerbung. Ganz wichtig sind die besonderen Fähigkeiten und Charaktereigenschaften, die der Bewerber in diesem Anschreiben auch nennen sollte und die ihm vielleicht zu der gewünschten Stelle verhelfen. Es ist auch ein Unterschied, ob sich der Bewerber in diesem Unternehmen spontan bewirbt, ohne dass eine bestimmte Stelle ausgeschrieben worden ist, oder, ob er sich eben auf eine ganz bestimmte Stellenausschreibung hin bewirbt. Die Formulierungen sollten in beiden Fällen ein wenig voneinander abweichen und genau auf die jeweilige Gegebenheit zugeschnitten sein.

Inhalt

Rubriken