DAX+0,93 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,14 % Öl (Brent)+1,21 %

Der Fahrtenbuch Vordruck verringert die Bürokratie

Unzählige Menschen nutzen ihr Fahrzeug sowohl auf geschäftlicher als auch auf privater Ebene. Eine Zettelsammlung genügt längst nicht als Dokumentation. Ein Fahrtenbuch Vordruck bringt Ordnung und schafft Übersicht.

fahrtenbuch vordruck
Foto: © pauline / http://www.pixelio.de

Für jeden Dienstwagen, der sich auf unseren Straßen bewegt, muss ein sogenanntes Fahrtenbuch geführt werden. Diese Dokumentation gibt genau Auskunft, wann das Fahrzeug über welche Strecke bewegt wurde. Auch wenn von Seiten des Gesetzgebers auf den ersten Blick lediglich vorgegeben wird, dass ein sogenanntes ordnungsgemäßes Fahrtenbuch geführt werden muss, lässt solch eine Formulierung sehr viel Spielraum für Interpretation. Um dem entgegen zu wirken, gab es in den Jahren 2005 und 2006 drei wichtige Entscheidungen, die vom Bundesfinanzhof gefällt wurden und sich mit dem Aufbau und den Angaben, die ein solches Dokument enthalten muss, beschäftigt haben. Der einfachste und sicherste Weg ist die Verwendung von einem fertigen Fahrtenbuch Vordruck.

Natürlich ist es möglich, die jeweilige Fahrt auf einem einfachen und losen Zettel festzuhalten. Allerdings wird der Verfasser sehr schnell feststellen, dass die behördlichen Seiten eine solche Sammlung nicht als Fahrtenbuch anerkennen. Die Konsequenzen daraus können sehr vielschichtig sein und bringen in jedem Fall finanzielle Einbußen im Rahmen der Steuererklärung mit sich. Der Bundesfinanzhof vertritt außerdem die Ansicht, dass ein Fahrtenbuch nicht nur vollständig vorzuliegen hat, es muss auch zeitnah geführt werden. Das bedeutet, dass es nicht nur einmal am Ende des Jahres rückwirkend für die vergangenen Monate ausgefüllt werden soll. Und wie anhand der Bezeichnung "Buch" schon zu erkennen ist, sollte es eine gebundene oder zumindest in geschlossene Form haben.

Bei der beruflichen Nutzung eines Fahrzeuges gibt es klare Vorgaben, welche Angaben in einem Fahrtenbuch enthalten sein müssen. So muss der Fahrer neben dem Datum auch das Fahrtziel und den Zweck der Fahrt angeben. Außerdem ist am Ende der Fahrt die Angabe des Gesamtkilometerstandes ebenfalls zwingend notwendig. Da eine berufliche Fahrt häufig aber aus mehreren Reiseabschnitten besteht, ist es möglich, diese in einem Eintrag zusammenzufassen

Ganz gleich, in welcher Branche das Fahrzeug eingesetzt wird, der Fahrtenbuch Vordruck stellen eine deutliche Erleichterung und Zeitersparnis bei der notwendigen Führung eines Fahrtenbuches dar.

Inhalt

Rubriken