Eine Abkantbank finanzieren - eine gute Lösung

Wenn die Anschaffung einer Abkantbank in einem Handwerksbetrieb ansteht und das nötige Kapital fehlt, kann man die Abkantbank finanzieren. Zahlreiche Anbieter arbeiten mit Kreditinstituten zusammen.

abkantbank finanzieren
Foto: © Rainer Sturm / http://www.pixelio.de

Abkantbänke, auch Schwenkbiegemaschinen genannt, sind wichtige Hilfsmittel für viele Handwerker. Mit einer Abkantbank kann man Metallteile beliebig biegen und somit für die Montage vorbereiten. Diese Maschinen werden in Werkstätten eingesetzt, kompakte Modelle können auch auf Baustellen aufgebaut und direkt vor Ort genutzt werden. Es gibt Abkantbänke in verschiedenen Größen und Ausführungen, z. B. mit der Zusatzfunktion "Schneiden".

Wie alle hochwertigen Werkzeuge sind auch Abkantbänke nicht billig. Da sie jedoch für die tägliche Arbeit vieler Handwerker unverzichtbar sind, versuchen die meisten Kunden die Maschinen mithilfe einer Finanzierung zu kaufen. Zahlreiche Anbieter dieser Maschinen arbeiten mit Finanzierern zusammen, denn dies kann für beide Seiten ein lohnendes Geschäft sein. Wer eine Abkantbank finanzieren möchte, muss dem Kreditgeber bei der Antragstellung ausführliche Unterlagen vorlegen. Da eine Achtkantbank in der Regel zur Betriebsausstattung gehört, beantragt der Geschäftsführer oder Inhaber des Betriebes die Finanzierung. Neben den Eckdaten des Unternehmens, wie z. B. Gründungsdatum und Eigentumsverhältnisse, muss der Antragsteller Angaben zur wirtschaftlichen Situation des Unternehmens machen. Dies kann durch eine Aushändigung der BWA (Betriebswirtschaftliche Auswertung) des letzten Wirtschaftsjahres erfolgen. In diesem buchhalterischen Dokument findet man alle benötigten Informationen, um die wirtschaftliche Lage eines Betriebes einzuschätzen: Die Umsätze, Gewinne, Kredite, Investitionen und das Betriebsvermögen gehören zu den besonders wichtigen Positionen. Aufgrund dieser Informationen ist es dem Sachbearbeiter des Kreditinstitutes möglich, die Kreditwürdigkeit des Unternehmens umfassend zu beurteilen und eine Entscheidung über die Vergabe des Kredites für die Abkantbank und die Höhe der monatlichen Raten zu fällen. Wenn die Entscheidung positiv ausfällt und der Kreditvertrag von beiden Parteien unterzeichnet wird, kann der Unternehmer die Abkantbank finanzieren. Des Weiteren wird auch über die Höhe der Zinsen und gegebenenfalls über die Sicherheiten verhandelt.

Inhalt

Rubriken