DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Foto Verkauf setzt entsprechende Kenntnisse voraus

Sind in manchen Bereichen des Verkaufs auch nur minimale Fachkenntnisse erforderlich, so setzt der Foto Verkauf aber in jedem Fall einige Fachkenntnisse voraus.

Wenn auch viele der Meinung sind, bestimmte Waren und Produkte ließen sich ganz ohne Fachkenntnisse an den Mann bringen, so haben sie damit nur zur Hälfte recht. Sicher ist es für den Foto Verkauf nicht unbedingt erforderlich, zu wissen, wie ein Foto aufgenommen und hergestellt wird, um es den Kunden zu verkaufen. Jedoch können umfangreiche Kenntnisse auch in diesem Bereich dazu beitragen, dass die Kunden immer wieder kommen und mit dem Kauf von Fotos absolut zufrieden sind.

In den verschiedenen Handels-Ketten werden heute neben dem normalen Sortiment auch Fotos zum Verkauf angeboten, allerdings sind die Mitarbeiter in diesen Geschäften nur sehr selten in dieser fachlichen Richtung geschult. Sie können nur selten die Qualität eines Fotos tatsächlich beurteilen. Werden sie von Kunden gefragt, warum das Bild eine gewisse Unschärfe hat oder weshalb es zu dunkel oder zu hell ist, können sie in den meisten Fällen darauf keine zufriedenstellende Antwort geben. Sie verkaufen die Fotos lediglich, können aber bezüglich der Aufnahmen oder möglicher Fehlerquellen beim Aufnehmen der Fotos keine fachlich exakten Auskünfte erteilen. Wer den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin fragt, woran es liegen kann, dass das Foto unterbelichtet ist, der erhält in der Regel keine befriedigende Antwort darauf.

Schlechte Fotos können mehrere Ursachen haben und es ist keineswegs immer nur so, dass der Fotograf einen Fehler bei der Aufnahme des Fotos gemacht hat. Haben die Bilder einen Farbstich, dann kann das auch am Labor bzw. an der Herstellung des Fotos liegen. Die wenigsten wissen, dass aus ein und derselben Aufnahme völlig verschiedene Fotos entstehen können, nur weil die Farben jedes Mal etwas anders ausgefiltert werden. Das erfolgt aber bei der Fotoherstellung, also quasi im Fotolabor. Wer sicher gehen will, dass er optimal ausgefilterte Fotos erhält, der sollte den Fachhandel den Billiganbietern vorziehen. Qualität hat nun einmal ihren Preis und kann nur selten für einen zu geringen Preis gewährleistet werden. Die Fachgeschäfte bearbeiten die Fotos so lange nach, bis die Qualität stimmt. Außerdem verfügen sie über geschultes Personal, das etwas vom Foto Verkauf versteht.