Etiketten als Diebstahlsicherung von Waren

Etiketten sind kleine Hinweisschilder, welche über etwas informieren. Meist beschreiben sie verkäufliche Waren und informieren über diese.

Häufig werden Etiketten an Markenartikeln angebracht, um über deren Namen, Herkunft, Inhaltsstoffe und so fort zu informieren. Etiketten nehmen also eine Informationsfunktion ein. Aber sie sollen auch dekorativ auf den einzelnen Artikeln wirken. Oft sollen Etiketten, welche auf bestimmten verkäuflichen Artikeln angebracht sind, den Käufer dazu anregen, gerade diesen Artikel zu kaufen. Etiketten müssen also auch hübsch aussehen, damit der Käufer sich gerade für dieses Produkt entscheidet. Es gibt verschiedene Arten von Etiketten.

So gibt es zum Beispiel das Warenetikett, welches eine Ware ausschreibt und sie näher beschreibt. Außerdem gibt es das Preisetikett. Dieses Etikett dient dazu, den Preis der einzelnen Waren auszuschreiben, damit der Kunde ihn sehen kann und damit auch die Verkäuferin über den Preis der Ware informiert ist. Seit einigen Jahren, seit der modernen Technologie gibt es eine weitere Form von Etiketten, die Warensicherungsetiketten. Dieses ist der sogenannte Strichcode, welcher auf jedem Produkt angebracht ist. Wenn der Kunde nun mit diesem Produkt den Laden verlassen möchte, ohne dass er vorher bezahlt hat, ertönt ein Alarmsignal. Am Ausgang eines jeden Ladens sind dafür Lichtschranken aufgebaut, welche das Signal auslösen, wenn man eine Ware unbezahlt aus dem Laden entfernen möchte. Erst wenn man die Ware bezahlt, wird diese über einen Sensor gezogen, um sie zu entsichern. Gleichzeitig wird dabei automatisch der Preis der Ware in die Kasse eingegeben, so dass die Verkäuferin dies nicht mehr per Hand tun muss.

Diese neuen Sicherungsetiketten haben zwei entscheidende Vorteile. Zum einen verhindern sie ein Entwenden der Ware, ohne sie vorher bezahlt zu haben, und zum anderen ermöglichen sie eine schnellere und vereinfachte Abfertigung der Kunden an der Kasse. Es gibt zwei Kategorien von Etiketten. Einerseits gibt es Etiketten, welche mit einem Plastikband an der Ware befestigt werden. Diese Etiketten sind meist an Kleidungsstücken befestigt. Die andere Form der Etiketten sind sogenannte Klebeetiketten. Sie werden, wie der Name schon sagt, auf die direkt Ware aufgeklebt. Klebeetiketten sind aber auch beim Paketdienst zu finden. Auf jedes Paket oder Päckchen kommt ein Klebeetikett mit dem Absender, sowie der Empfänger bzw. Zustelladresse. Klebeetiketten werden in verschiedenen Bereichen genutzt und sind leicht und schnell zu handhaben.