checkAd

Offene Lehrstellen finden sich auch während des Jahres

Offen Lehrstellen sind in vielen Berufen auch über das gesamte Jahr zu verzeichnen, da Ausbildungsabbrüche aufgrund abweichender Erwartungen oder Krankheit Plätze freigeben. Auch Alternativberufe liefern offene Stellen.

In jedem Jahr ist unter Jugendlichen wieder der Wettbewerb um offene Lehrstellen aktuell. Der offizielle Ausbildungsbeginn für die meisten Berufe ist Anfang August und so sind offene Lehrstellen zum Anfang eines jeden Jahres ausgeschrieben. Wer für das aktuelle Ausbildungsjahr in seinem Wunschberuf keine Lehrstelle erhalten hat, sollte mindestens zwei weitere Möglichkeiten einplanen. Diese liegen entweder in der weiteren schulischen Ausbildung oder aber darin, die Zeit bis zum folgenden Lehrjahresbeginn zu überbrücken und dann auf eine weitere Chance im gewünschten Lehrberuf zu hoffen. Da sich Jugendliche in der Regel aufgrund theoretischer Informationen für einen Ausbildungsberuf entschieden haben, kann es aber auch durchaus sein, dass sich Ausbildungsbetrieb und Auszubildender innerhalb der Ausbildungszeit trennen. In diesem Fall können offene Lehrstellen auch innerhalb des Jahres vorhanden sein. Ein Interessent kann also durchaus darauf hoffen, in eine entstandene Lücke als Ersatzlehrling einspringen zu können.

Manchmal kann sich diese Option im Handwerk ergeben. Hier ist es zwar nicht so, dass mehr Lehrlinge feststellen, sich für den falschen Ausbildungsberuf entschieden zu haben. Aber zusätzlich zu den Interessenwechseln ist es in manchen Handwerksberufen noch so, dass Allergien den Ausbildungsabschluss und die darauf folgende Ausübung des Berufes unmöglich machen. Hier ist es dann durchaus möglich, dass Bewerber nachrücken können, die beim ersten Auswahlverfahren leider eine Absage hinnehmen mussten. So sollten Bewerber auch für die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz immer einen kühlen Kopf bewahren und auch dann die Hoffnung nicht aufgeben, wenn Absagen den Briefkasten füllen. Zudem bietet sich für praktisch jeden Beruf eine adäquate Alternative, die dann nicht zu einhundert Prozent, aber tendenziell dem Berufswunsch entspricht. Auch hier kann es sehr sinnvoll sein, offene Ausbildungsstellen in anderen, ähnlichen Berufen bereits bei den ersten Bewerbungen mit ins Auge zu fassen. Flexibilität ist neben Lernwillen auf dem Arbeitsmarkt bei Lehrlingen gefragt und offene Stellen sind die Regel, nicht die Ausnahme.

Inhalt

Rubriken