Das Fernstudium Bilanzbuchhalter für neue Perspektiven

Wenn die berufliche Karriere stagniert, kann für viele Arbeitnehmer das Fernstudium Bilanzbuchhalter eine Möglichkeit sein, der Karriere einen Schub zu erteilen. Ein Fernstudium kann berufsbegleitend absolviert werden.

Berufliche Weiterbildung ist heute wichtiger denn je. Allerdings können oder wollen es sich die wenigsten Arbeitnehmer leisten, im Beruf kürzer zu treten, damit auch Einkommenseinbußen hinzunehmen, um sich der beruflichen Qualifikation zu widmen. Das Fernstudium Bilanzbuchhalter kann eine gute Möglichkeit sein, Berufstätigkeit und gleichzeitig Weiterbildung zu kombinieren. Mit dem Fernstudium Bilanzbuchhalter kann ein Mitarbeiter sich für eine höhere Hierarchieebene im Unternehmen qualifizieren, ohne hierfür den aktuellen Beruf und die daraus resultierenden Einkünfte reduzieren zu müssen.

Von vielen Fernstudieninstituten wird dieser Studiengang inzwischen angeboten. Ergänzt wird das Fernstudium durch entsprechende Präsenzveranstaltungen, die ein Erreichen von Lernzielen unterstützen und auch auf die Vorbereitung auf Klausuren vorbereiten kann. Die Voraussetzungen für diesen Studiengang sind klar definiert. So ist in der Regel eine kaufmännische Ausbildung sowie eine mindestens 1,5 praktische Berufsjahre Voraussetzung, um das Studium zum Bilanzbuchhalter im Fernstudium zu absolvieren. Die kaufmännische Ausbildung ist für die Zulassung zum Studium aber nicht zwingende Bedingung, denn durch entsprechend längere Berufspraxis kann die fehlende Ausbildung für die Zulassung abgedeckt werden. Seht die Prüfung vor der zuständigen Industrie und Handelskammer an, müssen ausgebildete Kaufleute eine Ausbildung und drei Berufsjahre, Prüfungsteilnehmer ohne Ausbildung mindestens sechs Berufsjahre nachweisen. Genau hier erweist sich das berufsbegleitende Studium als sehr positiv, denn theoretisch erworbenes Wissen kann sofort im beruflichen Alltag in die Praxis umgesetzt werden. Umgekehrt können Fragen aus dem Berufsalltag mit in das Fernstudium übertragen werden.

In der Regel kann das Fernstudium in etwa 18 Monaten absolviert werden und dann sofort in die Prüfungsphasen übergegangen werden. Das individuelle Lerntempo im Fernstudium ermöglicht es, dass auch in stressigen beruflichen Phasen die Aufgabenerfüllung im Beruf nicht zu kurz kommt. Wichtige Fächer im Studiengang Bilanzbuchhalter sind Buchhaltung, Bilanzierung, Jahresabschluss, Finanzen und der Bereich der Steuern.

Inhalt

Rubriken