DAX-0,01 % EUR/USD+0,14 % Gold-0,15 % Öl (Brent)-1,03 %

Mit Fernstudiengang berufliche Qualifikationen erzielen

Ein Fernstudiengang kann eine Möglichkeit sein die beruflichen Qualifikationen zu verbessern. Für berufliches Weiterkommen oder aber eine Veränderung der Aufgaben kann die Zusatzqualifikation sehr vorteilhaft sein.

Wenn die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten stagnieren oder wenn der Wunsch besteht, andere Wege in beruflicher Hinsicht zu beschreiten, kann der Fernstudiengang eine sehr sinnvolle Lösung sein. Beim Fernstudiengang ist der Vorteil gegeben, dass der Beruf weiter ausgeübt werden kann und so zum einen das Einkommen weiter fließt. Darüber hinaus hat ein Fernstudiengang den Vorteil, dass hier zunächst einmal geprüft werden kann, ob diese Möglichkeit beruflich in die richtige Richtung führt. Das Risiko, den Beruf zugunsten der beruflichen Qualifikation aufzugeben, fällt beim diesem Studiengang aus, da er berufsbegleitend absolviert wird.

Um den richtigen Studiengang für das Fernstudium zu finden, der dann der Karriere den notwendigen neuen Auftrieb gibt, ist natürliche eine gezielte Auswahl notwendig. Soll der Weg auf der Karriereleiter eher weiter nach oben führen oder sollen es neue Wege sein, die beschritten werden? Beide Wege lassen sich berufsbegleitend und somit ohne Risiko für die derzeitige Karriere beschreiten. Durch die Flexibilität beim Fernstudium hat der Student den Vorteil, dass auch stressige Zeiten im Beruf bewältigt werden können. Für diese Zeit muss das Fernstudium in den Hintergrund rücken und der Zeitaufwand für den Beruf erhöht werden. Außer einer Verlängerung der Studienzeit ergibt sich für den Studenten kein Nachteil aus dieser Flexibilität beim Studienaufwand.

Für das Fernstudium bedarf es aber einer großen Disziplin und auch einem hohen Maß an Eigenverantwortung sowie Eigenmotivation. Der Student absolviert seine Themengebiete weitestgehend allein. So ist es durchaus möglich, dass Ziele nach hinten verlegt werden und das Studium sich so in die Länge zieht. Der Nachteil liegt dann nicht nur im späteren Erzielen eines Abschlusses, sondern darüber hinaus in höheren finanziellen Belastungen. Das Fernstudium ist mit fixen Kosten pro Semester belegt und hier können schon einige Hundert oder sogar Tausend Euro mehr Kosten entstehen, wenn der Studiengang nicht zügig absolviert wird. Zudem sollte sich jeder Fortbildungswillige darüber klar sein, dass ein Fernstudium mit höheren Kosten als ein Vollzeitstudium belegt ist, variabel und fix.

Inhalt

Rubriken