checkAd

Verschiedene Wege zum Studium neben dem Beruf

Wer ein Studium neben dem Beruf absolvieren möchte, findet dazu verschiedene Möglichkeiten. Die Auswahl ist unter anderem abhängig vom Studienfach und der regelmäßigen Arbeitszeit.

Nicht jeder hat die Möglichkeit, direkt im Anschluss an das Abitur die Hochschule zu besuchen. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Häufig sind sie persönlicher Natur, für manches Studium ist aber auch eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gewisse berufliche Praxis vorteilhaft. Hat man sich erst einmal im Beruf etabliert und an das regelmäßige Einkommen gewöhnt, wurde vielleicht sogar inzwischen eine Familie gegründet, so kann die Aufnahme eines Studiums zu einem tiefen finanziellen Einschnitt führen. Wer dennoch bestrebt ist, den ersehnten Hochschulabschluss zu erlangen, findet verschiedene Möglichkeiten zum Studium neben dem Beruf. In welcher Form das nebenberufliche Studium absolviert werden kann, hängt von mehreren möglichen Kriterien ab. Viele berufsspezifische Akademien bieten ein nebenberufliches Studium in Abend- oder Wochenendform an, aber auch in Form des Ganztagsunterrichts während eines Wochentages. Sofern der Arbeitgeber bereit ist, ein solches Studium zu unterstützen und seine Mitarbeiter für den Studientag von der Arbeit freizustellen, wird das Studium neben dem Beruf erleichtert.

Wer in einer Teilzeitbeschäftigung tätig ist, die unter Umständen zu Tageszeiten ausgeübt werden kann, zu denen keine Vorlesungen an der Hochschule stattfinden, kann unter Umständen ein Studium an jeder Hochschule absolvieren und gleichzeitig seiner beruflichen Tätigkeit weiterhin nachgehen. In einem solchen Fall stellt das Studium neben dem Beruf eine nervliche und zeitliche Belastung dar, deren man sich schon im Vorfeld bewusst sein sollte. Andersherum ist dieser Weg einer der wenigen, um das Studium in der Regelstudienzeit abschließen zu können.

Wer auf seine Vollzeit-Berufstätigkeit nicht verzichten kann, dem bieten einige Universitäten, allen voran die Fernuniversität Hagen, ein Teilzeitstudium an. Das Angebot der Fernakademien und der Fernuniversität für ein Studium neben dem Beruf beschränkt sich jedoch auf einige wenige Studienfächer. Das nebenberufliche Teilzeitstudium ist ebenfalls mit einer spürbaren Belastung verbunden und dauert deutlich länger, als ein Vollzeitstudium, in der Regel doppelt so lange.

Inhalt

Rubriken