checkAd

Eine Schachtabdeckung kann auch optisch gestaltet sein

Die Schachtabdeckung spielt im Regelfall im Straßenverkehr eine Rolle. Aber auch auf dem eigenen Grundstück kann Bedarf bestehen. Dann kann diese Abdeckung aber auch optisch individuell gestaltet und dekorativ sein.

Die Schachtabdeckung kann im eigenen Garten oder auf dem Grundstück eine Rolle spielen, wenn hier bestimmte Schächte Ausgänge aufweisen, die mehr oder weniger regelmäßig erreicht werden müssen. Immer dann, wenn auf dem eigenen Grundstück ein Schachteingang oder –ausgang gegeben ist, stellt sich für Grundstücksbesitzer die Frage, wie dieses an sich optisch unattraktive Element harmonisch in den Garten eingefügt werden kann. Während die Schachtabdeckung auf der Straße eher der Verkehrsbelastung standhalten muss und somit hier höhere Ansprüche an die Belastbarkeit als an die Optik gestellt sind, ist die Belastung im Garten für die Abdeckung relativ gering und so kann hier der optischen Gestaltung der Abdeckung höhere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Während im Straßenverkehr genutzte Abdeckungen oftmals auch Schachtdeckel sind, die bepflasterbar sind oder die als Gussdeckel stabile Verwendung finden, besteht für das private Grundstück auch die Möglichkeit, ein weniger belastbares Material zu verwende, das oftmals auch mit Motiven gestaltet werden kann. Bis hin zum Familienwappen lassen sich so Gestaltungen der Abdeckung für den Schacht vornehmen, wobei hier der Motivwahl nahezu keine Grenzen gesetzt sind.

In öffentlichen Bereichen werden die Abdeckungen für Schächte auch gestaltet, allerdings sind hier gewöhnlich Guss- oder Betondeckel in Verwendung, die auch von Fahrzeugen gefahr- und bruchlos befahren werden können. Für den sogenannten Kanalguss werden in der Regel reine Gusseisendeckel verwendet, wobei mit dem Kanalguss alle Bauteile bezeichnet werden, die auch in entfernter Weise für die Haus- oder Straßenentwässerung zur Verfügung stehen müssen. Hier wird auch oft eine Mischung aus Gusseisen und Beton eingesetzt. Die Abdeckung im Bereich Kanalguss ist in der Regel standardisiert und hier wird für die Abdeckung unterteilt in die Belastungsklassen A bis F, die je nach Belastung ausgewählt werden müssen. Für Privatkunden hingegen können Anbieter die Materialwahl nach entsprechender Beratung ganz nach Wunsch durchführen. So kann die Edelstahlabdeckung ebenso realisiert werden wie die Abdeckung mit Motiv oder die mit Scharnierverbindung ausgestattete Abdeckung.