wallstreet:online
43,10EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,31 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-0,94 %

Für mehr Sicherheit: Aussenleuchten mit Bewegungsmelder

Immer häufiger kommt es zu sogenannten Dämmerungseinbrüchen und ungewollten Eindringlingen. Aussenleuchten mit Bewegungsmelder können hier Abhilfe schaffen und so manch ungebetenen Gast vorzeitig in die Flucht schlagen.

Man kommt am Abend nachhause und findet schier den Weg zur Haustüre nicht, weil es gar so finster ist. Dies muss nicht länger der Fall sein, denn Aussenleuchten mit Bewegungsmelder helfen hier ganz rasch Licht ins Dunkel zu bringen. Die Bewegungsmelder lassen sich ganz individuell einstellen und man selbst kann bestimmen, ab welcher Reichweite der Melder angehen und somit das Licht sich einschalten soll.

Diese Errungenschaft der Technik ist sehr praktisch und vor allem sorgt es auch für Sicherheit und wirkt ungewollten Haushaltsunfällen entgegen. Aber nicht nur für sich selbst ist die Beleuchtung eine großartige Unterstützung. Auch für Besucher, die sich zu ihrer Haustüre vorhanteln und dann im Finstern den Knopf die Klingel oder den Lichtschalter nicht finden, ist diese technische Lösung ein willkommenes Entgegenkommen und wird mit Sicherheit positiv vermerkt.

Und darüber hinaus können Aussenleuchten mit Bewegungsmelder auch noch einen weiteren Sicherheitsaspekt erfüllen. Ein möglicher Einbrecher wird sich allergrößter Wahrscheinlichkeit nach von dem blitzartigen Aufleuchten einer Hausbeleuchtung ertappt fühlen und sehr schnell das Weite suchen. Kaum ein Dieb der gerne bei voller Beleuchtung in fremde Häuser eindringt und sich dabei möglicherweise von aufmerksamen Nachbarn beobachten lässt.

Vom Design her gibt es im Fachhandel viele unterschiedliche Modelle, Farben und Formen. Je nach Geschmack und gewünschten Passform sind hier der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Die meisten Geräte enthalten im Lieferumfang auch Beschreibungen und detaillierte Aufzeichnungen, die eine Wandmontage auch für Heimwerker leichter und praktisch gestalten soll. Außerdem gibt es noch die Unterschiede zwischen Funkbetrieb, Batteriebetrieb oder den Betrieb mittels Stromanschluss.

Am besten man vergleicht die diversen Angebote auf Internetplattformen oder man holt sich professionelle Beratung in einem der zahlreichen Handelsgeschäfte. Außenleuchten eignen sich übrigens auch für Balkon, Terrasse und den Gartenbereich sehr gut und können dort für warme und angenehm gemütliche Beleuchtung sorgen.

Mit den neuen Aussenleuchten mit Bewegungsmelder findet man sofort in jedes Schlüsselloch und das auf Anhieb ohne im Winter bei Minusgraden lange suchen zu müssen. Einziger Wermutstropfen: Die Lampen sind mitunter auch Stromfresser und können den Energieverbrauch übers Jahr gesehen ganz schön nach oben treiben, da sie auch gerne ungewollt auslösen.

Inhalt

Rubriken