DAX+0,57 % EUR/USD-0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

hagebaumarkt - Baustoffe vom Fachmann

Seit 1964 existiert die als hagebau bekannte Kooperation verschiedener Groß- und Einzelhändler im Bereich von Baustoffen. Am bekanntesten ist die unter dem Namen hagebaumarkt geführte Einzelhandelssparte.

Der Name hagebaumarkt ist vielen Bundesbürgern aus Funk und Fernsehen ein Begriff. An mehr als 1.000 Standorten in Deutschland bedient der Verbund freier Unternehmen die Bedürfnisse von Kunden in den Bereichen Holz, Fliesen, Baustoffe und Garten. Viele nehmen jedoch an, die einzelnen Filialen wären ähnlich wie die der Konkurrenz Obi und Hornbach unter dem Dach einer Muttergesellschaft vereint. Die hagebau jedoch ist alles andere als ein übergeordneter Konzern. Sie fungiert vielmehr als Verbundgesellschaft von rund 300 über ganz Deutschland verstreute hagebaumärkte und mehr als 700 Baustoff-, Holz- und Fliesenhandlungen.

Im Jahr 1964 begann die Geschichte der hagebau. Mit der Gründung der Gesellschafterkooperation entstand zunächst ein Einkaufsverbund von 34 auf das Geschäftsfeld Baustoffe spezialisierten Fachhändlern. In den Folgejahren wird die Kooperation unter den Gesellschaftern immer weiter ausgeweitet. Unter anderem sorgen der hagebau Versicherungsdienst und der hagebau Datendienst für die Rundumversorgung der beteiligten Gesellschafter im Bereich Versicherungen und EDV. Nach und nach treten immer mehr Gesellschafter dem Verbund bei. Rund sieben Jahre nach ihrer Gründung weist die Hagebau bereits 100 Teilhaber auf. Und die Erfolgsgeschichte geht weiter.

1979 wird der erste hagebaumarkt eröffnet. Der Einstieg der hagebau in das damals aufstrebende und florierende Do-it-Yourself-Geschäft legt den Grundstein für den weiteren Erfolg der Gesellschaft. 1982 steigt die hagebau in den erlauchten Kreis der 500 bedeutendsten deutschen Unternehmen auf. Bis heute hält die Expansion an. Unter anderem gelingt der erfolgreiche Einstieg ins Gartencenter-, Holzhandel- und Fliesen-/Natursteinhandel-Geschäft.

Alle drei heute angebotenen Fachhandelssparten bedienen zum Teil als ausschließliche Großhändler gewerbliche Kunden. Aber auch der Endverbraucher findet natürlich Berücksichtigung. Vor allem die als hagebaumarkt bekannt gewordene Einzelhandelssparte ist deutschlandweit beliebt bei Heimwerkern. Sämtliche hagebaumärkte werden dabei in einem Franchise-System betrieben, was es den örtlichen Unternehmen erlaubt, ihre Märkte in Punkto Größe, Sortiment und Angebot an die regionalen Kundenwünsche anzupassen. Als Franchisegeber dient die ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG mit Sitz in Soltau. Von hier aus wird unter anderem der Einkauf koordiniert. Aber auch Lösungen in den Bereichen Marketing, Vertrieb, EDV und Logistik werden angeboten.

Inhalt

Rubriken