Holz Carports fügen sich gut ins Landschaftsbild ein

Holz Carports sind die ideale Lösung, wenn ein Unterstand für das Fahrzeug vorhanden sein soll, der sich optisch sehr natürlich in das Gesamtbild einfügt und nicht störend wirken soll. Der Unterstand ist hier variabel.

Wenn der Unterstand für das Auto geplant ist, es aber auch verschiedenen Gründen keine Garage sein kann oder soll, dann sind Holz Carports die ideale Lösung. Holz Carports können in verschiedenen Bauweisen gearbeitet werden und bieten dabei sowohl für das Auto als auch für Fahrräder oder sogar für Zubehör ausreichend Abstellmöglichkeit. Die Holz Carports können dabei sowohl naturbelassen bleiben als auch in beliebigen Farben gestrichen werden, um sich so optimal und sehr harmonisch in das Landschaftsbild einzufügen. Das Carport für die Fahrzeuge kann sowohl freistehend aufgebaut werden als auch an das Wohnhaus angebaut sein. Ob letztlich ein weitere Stauraum in das Carport eingeplant wird, bleibt dem Geschmack und dem Platzbedarf der Besitzer des Besitzers überlassen.

Carports aus Holz haben viele gute Eigenschaften und auch gegenüber der Garage sind viele Vorteile erkennbar. Das Carport ermöglicht dem Fahrzeug eine dauerhafte Belüftung, ohne dass der Wagen dabei dem direkten Witterungseinfluss ausgesetzt ist. Weiterhin können zahlreiche andere Fahrzeuge im Carport aufgewahrt werden, die ansonsten schwer erreichbar im Keller gelagert würden. Gerade für Familien mit Kindern sind Carports für die zusätzliche Fahrradaufbewahrung ideal. Ein großer Vorteil des Carports liegt im Anschaffungspreis, denn der ist deutlich günstiger als der Preis, der für eine Garage zu bezahlen wäre.

Ein Carport aus Holz kann so gebaut sein, dass nur ein Dach über dem Fahrzeug vorhanden ist und das Carport ansonsten frei begehbar ist. Eine Variante ist ein Carport, das nur über die Einfahrmöglichkeit verfügt und das ansonsten komplett geschlossen ist. So hat das Fahrzeug bei optimaler Belüftung sehr guten Schutz vor Witterungseinflüssen. Ein Carport kann sogar mit einem Tor versehen werden, was aber diesem Unterstand schon eher den Charakter der Garage verleiht und auch die Kosten für die Anschaffung des Carports erheblich steigert. Welches Carport es sein soll, allen gemeinsam ist, dass sie als bauliche Veränderung bewertet werden. So muss in Abhängigkeit vom Bundesland, in dem es errichtet wird, gegebenenfalls eine Genehmigung für den Bau des geplanten Carports eingeholt werden.

Inhalt

Rubriken