DAX+0,68 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,17 %

Holz Gartenhäuser – aus Blockbohle oder Nut und Feder

Holz Gartenhäuser gibt es in zahlreichen Ausführungen als fertig aufgestelltes Haus oder auch als Bausatz. Je nach Größe kann eine Baugenehmigung erforderlich sein. Der Verkäufer sollte darüber Auskunft geben können.

Holz Gartenhäuser sind weit verbreitet. Es bietet sich regelrecht an, in der Natur auch einen Baustoff aus der Natur einzusetzen. Holzwände haben außerdem den Vorteil, dass eventuelle Befestigungen problemlos möglich sind und keinen großen Aufwand erfordern. Man kann Holz Gartenhäuser auch selbst bauen. Das macht nicht nur Spaß, sondern ist aufgrund der meist ausreichenden Anleitung auch gut zu bewerkstelligen. Zudem ist die Arbeit an der frischen Luft gesund.

Die Gartenhäuser dienen im Allgemeinen der Aufbewahrung von Werkzeugen und Gerätschaften, die man im Garten braucht. Daneben finden dort meist auch der Grill und eventuell sogar Tisch und Stühle Platz. Manche bieten auch einen überdachten Sitzplatz. Solch ein Gartenhaus ist dann aber relativ groß. Eventuell ist da eine Baugenehmigung erforderlich. Da sollte man sich im Vorfeld erkundigen. Um eine mögliche Genehmigung zu umgehen, könnte der Bau eines kleineren Hauses von Vorteil sein. Ob dann ein späterer Anbau auch genehmigungspflichtig ist, bleibt abzuwarten.

Holz Gartenhäuser kann man in jedem Baumarkt besichtigen. Zudem gibt es dort meist Kataloge, in denen man weitere Hausformen finden kann. Ebenso zahlreich ist das Angebot im Internet. Beim Vergleich sollte man immer darauf achten, dass man den tatsächlichen Endpreis vergleicht. Dazu zählen neben dem Haus selbst ebenso die Lieferung und eventuell die Montage, falls man das Haus nicht selbst aufbauen möchte. Zu beachten ist außerdem die spätere Pflege. Häuser aus druckimprägniertem Holz sind zwar teurer, brauchen aber in der Regel keine besondere Pflege. Auch andere Häuser erfordern keine spezielle Pflege, es sei denn sie sind Sonne und Regen ausgesetzt. In einem solchen Fall ist mit den üblichen Verfärbungen des Holzes zu rechnen. Wen das nicht stört, der braucht nichts zu tun. Andernfalls ist das Haus regelmäßig mit Holzpflegeprodukten zu behandeln.

Wie beim großen Eigenheim kann man auch bei Gartenhäusern durch Eigenleistung eine Menge Geld sparen. Das Baumaterial kann man sich direkt in den Garten liefern lassen und dann direkt mit dem Bau beginnen. Wer im Vorfeld noch für den richtigen Untergrund sorgt, hat lange Freude an seinem Gartenhaus.

Inhalt

Rubriken