DAX+0,01 % EUR/USD-0,19 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,17 %

Holzterrasse - ein Stück Urlaub am eigenen Haus

Holzterrasse - rustikal und gemütlich zugleich sind die Terrassen mit dem günstigen und pflegeleichten Belag. Da fängt der Urlaub schon zu Hause an.

Wer ein Haus baut, der möchte natürlich auch eine Terrasse mit einem schönen Freisitz haben. Hier kann man im Sommer morgens mit der Familie Frühstücken, auf dem Liegestuhl die Sonne genießen oder bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang verfolgen. Terrassen haben gegenüber Balkonen den Vorteil, dass man von dort aus ebenerdig in den Garten weitergehen kann. Idealerweise kombiniert man die Terrasse auch noch mit einem Teich. Dann ist der Urlaub im eigenen Garten schon vorprogrammiert. Häufig stellt sich bei der Planung die Frage nach der Wahl des richtigen Materials. Platten aus Terrakotta sind ebenso im Angebot wie wertvoller weißer Marmor. Aber häufig tut es auch ganz normales Fichtenholz. Die Wahl des Materials hat natürlich auch etwas mit den Kosten zu tun. Eine Holzterrasse ist hier die bei weitem kostengünstigste Möglichkeit. Wer Marmor als Baumaterial wählt, sollte sich auch sofort Gedanken über die Reinigungsmöglichkeiten machen. Ein Glas Rotwein, das auf den Boden fällt, genügt und die weiße Pracht ist dahin. Sehr unempfindlich sind demgegenüber die Holzterrassen. Wer sie regelmäßig im Frühjahr mit einem Pflegeöl behandelt, der kann durchaus auch mehrere Jahrzehnte Freude daran haben. Wäre nach Optik und Haltbarkeit noch die Frage des Komforts zu klären. Bei gepflegten Holzterrassen läuft man nicht Gefahr sich Schieber in die Füße zu holen, wenn man barfuss läuft. Einzig auf manche Zeitgenossen kann das Knarren der Holzbohlen störend wirken. Doch damit muss man sich abfinden. Ein unschätzbarer Vorteil des Werkstoffes Holz ist, dass man sehr leicht beschädigte Planken einfach auswechseln kann. Regen und Frost im Winter können den Holzterrassen nichts anhaben. Da haben Terrassenbesitzer mit Fliesenbelag schon ganz andere Probleme. Das Wasser sucht sich hier seinen Weg, und im Winter werden die Fliesen dann durch den Frost nach oben gedrückt. Das alles kann mit einer Holzterrasse nicht passieren. Schließlich sei noch ein weiterer Vorteil erwähnt. Holzterrassen lassen sich auch zu jeder Zeit modifizieren. So ist es ganz einfach, die Terrasse um ein Stück zu verlängern oder zu verbreitern. Ja man kann sogar direkt an der Terrasse einen Teich anlegen und die Terrasse mit einer Art Steg verlängern. Dann legt man sich im Sommer über das Wasser, genießt das Plätschern und die Sonne. Eigentlich hat der Urlaub dann schon begonnen.

Falk Werner