DAX+0,87 % EUR/USD-0,10 % Gold-0,05 % Öl (Brent)-0,97 %

Holzzäune - jeder Hausbesitzer hat seinen Favoriten

Holzzäune- von selbst gebaut bis fertig gekauft oder auch nach Wunsch gefertigt... noch ein wenig Farbe... da macht jedes Grundstück einen guten Eindruck.

Holzzäune waren und sind eine beliebte Möglichkeit ein Grundstück einzufassen, ihm einen schönen Rahmen zu geben und das I-Tüpfelchen rund ums Haus zu setzen. Dabei sind der eigenen Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Holzzäune kann man nicht nur in einem Baumarkt bekommen. Wer einen Jägerzaun sucht, der wird auch oft bei einem Förster oder auf einem Forsthof fündig. Ein Jägerzaun gehört natürlich zu den Holzzäunen und die Meisten werden schon mal einen gesehen haben.

Unter Umständen besitzen sie sogar selbst einen. Der Jägerzaun ist der Holzzaun, bei dem sich die Holzlatten kreuzen. Die Hölzer sind so miteinander verbunden, dass sie sich manchmal sogar enger oder weiter stellen lassen. Am geläufigsten sind diese Holzzäune sicherlich aber auch als Zäune, die man als fertige Zaunfelder kaufen kann. Da fehlen dann nur noch die passenden Pfähle, an denen diese Zaunfelder befestigt werden können und vielleicht noch ein paar Bodenhülsen. Die Bodenhülsen für einen Holzzaun sind in der Regel aus Stahl. Sie lassen sich in normalen Boden gut einschlagen und man erspart sich auf diesem Weg stundenlanges Buddeln, um dem Zaunpfahl die notwendig Standfestigkeit zu geben. Diese Standfestigkeit ist Voraussetzung dafür, dass die Zaunfelder oder auch der gesamte Holzzaun nicht gleich beim ersten kräftigen Wind wie Sreichhölzer umkippen. Unter Umständen nehmen dann die einzelnen Felder für diesen Holzzaun auch noch Schaden und man ärgert sich mächtig über den hohen Reparaturaufwand.

Das fachgerechte Befestigen der Zaunpfähle ist natürlich nicht nur eine Voraussetzung für einen Jägerzaun. Alle Holzzäune benötigen ebenso stabile Pfähle, die das Gewicht der einzelnen Zaunfelder auch halten können und auch bei ungünstiger Witterung Bestand haben. Schaut man sich in den Baumärkten oder auch in Hozfachhandlugen um, stellt man schnell fest, dass die Auswahl an Holzzäunen riesig groß ist. Da ist es nicht leicht, sich sofort für einen von ihnen zu entscheiden. Schießlich ist so ein Holzzaun auch nicht gerade billig und wenn man eine solche Investition tätigt, dann möchte man natürlich, dass der Holzzaun auch einige Jahre hält. In der Regel ist da der Rat eines Fachmannes gefragt. Hinsichtlich der Lebensdauer eines Holzzaunes spielt nicht nur der richtige Anstrich zum Schutz vor der Witterung eine Rolle, sondern auch der Standort eines solchen Holzzaunes.