Online Pflanzenmärkte, für Hobbygärtner eine gute Alternative

Der Pflanzenkauf erfolgt in der Regel über den Gärtner, der die Pflanzen in den Garten setzt oder über den Gartenfachhandel. Online Pflanzenmärkte können für Hobbygärtner eine schöne Alternative mit vielen Möglichkeiten sein.

Wenn der Pflanzenkauf für den Garten ansteht, ist die erste Anlaufstelle für die meisten Hobbygärtner der Gartenfachhandel mit einem reichhaltigen Sortiment oder gleich der Gärtner, der die Wunschpflanzen anliefert und auch oftmals gleich einsetzt. Eine schöne Alternative können Pflanzenmärkte sein. Diese werden in vielen Regionen angeboten und die online Pflanzenmärkte finden dabei auch oftmals an Sonntagen statt. Pflanzenmärkte zeichnen sich dadurch aus, das die Veranstaltung – ähnlich dem klassischen Wochenmarkt – in freier Natur stattfindet. Daher ist es immer ratsam, die Wetterberichte zu verfolgen, weil Pflanzenmärkte bei extrem schlechten Witterungsbedingungen auch oftmals kurzfristig ausfallen können. Märkte für Pflanzen generell zeichnen sich dadurch aus, dass hier komprimiert auf einem Markt wirklich viele Angebote zu finden sind. Alles, was rund um die Bepflanzung des Gartens wichtig sein kann, findet sich hier im Warenangebot wieder. So können beispielsweise auch sehr exotische und schwer zu beziehende Pflanzen auf einem solchen Pflanzenmarkt finden lassen.

Die Märkte sind häufig in ländlichen Reginen zu finden, wobei die Veranstalter aus sehr unterschiedlichen Bereichen kommen können. Und nicht immer sind es kommerzielle Anbieter, die auf dem Pflanzenmarkt ihre Waren anbieten. Viele Märke werden auch direkt als Handelsplattform von Privat an Privat deklariert und hier können Privatleute untereinander ihre Stecklinge und Pflanzen kaufen und verkaufen. Auch die Tauschbörse steht in diesem Zusammenhang zur Verfügung. Ein solcher Markt basiert nie auf dem Interesse der Gewinnmaximierung, sondern ist darauf ausgerichtet, dass ein Tausch von mehr oder weniger gleichwertigen Pflanzen stattfindet. Eine sehr interessante Möglichkeit übrigens, um kostengünstig andere Pflanzen für den eigenen Garten zu gelangen und Pflanzen, die im eigenen Garten nicht mehr gebraucht werden, ohne die Entsorgung über die Biotonne weiterreichen zu können. Märkte sind in zahlreichen Varianten zu finden und für Hobbygärtner kann der Besuch eine schöne Alternative zum Besuch des Gartencenters sein. Das Internet und die lokale Presse informieren über die aktuellen Termine der Region.

Inhalt

Rubriken