DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Optimale Dachfenster finden: Wie viel Licht soll rein?

Jeder, der sich konkret mit dem Thema Dachausbau beschäftigt, kommt irgendwann an den Punkt, wo das Problem geeignete „Dachfenster finden“ ansteht. Die Fülle des Angebotes ist vielschichtig und riesig.

dachfenster finden
Foto: © rohavideo / http://www.pixelio.de

Oberlichter, Panoramafenster, Gauben oder einfach nur Dachfenster – hier hält die einschlägige Industrie eine äußerst kreative und vielseitige Palette an Produkten bereit. Dementsprechend schwierig ist die Auswahl und verlangt ein besonderes Maß an Aufmerksamkeit, da auch die Preisunterschiede gewaltig sind. Zunächst sollte man bei der Überlegung: „Dachfenster finden“ klären, wie viel Lichteinfall durch den Einbau erzielt werden soll. Als Nächstes spielt die Höhe des Daches und der Neigungswinkel eine entscheidende Rolle. Einige Fenster sind nur bis zu einem bestimmten Winkel geeignet, andere lassen sich von der Höhe, beispielweise bei dem Ausbau eines Spitzbodens, wo der höchste Punkt bei zehn Metern oder höher liegt, manuell nicht mehr erreichen. Hier muss vor dem Einbau über eine Fernbedienung nachgedacht werden, weil alles Nachträgliche nur das Budget zusätzlich belastet. Gleichwohl können auch Fenster als sogenannte Lichtgaden eingebaut werden, die lediglich für Helligkeit sorgen, aber gar nicht geöffnet werden sollen. Alles ist, wie so oft – auch geeignete Dachfenster finden - nur eine Preisfrage.

Etwas anders sieht die Situation aus, wenn ein Teil oder gar der ganze Dachausbau über die KfW – die Kreditanstalt für Wiederaufbau – finanziert werden soll. In diesem Moment muss man zusätzlich drauf achten, das bestimme Standards, die für ein günstiges Darlehen erforderlich sind, eingehalten werden. Hier geht es in der Regel um den Wärmeverlust, also die Isolierung der Fenster. Gleichzeitig muss das Glas eine entsprechende Stärke haben, um die geforderten Mindestwerte zu erzielen. Die richtige Wahl und die günstigen Konditionen der KfW zahlen sich allerdings langfristig sowohl für Umwelt als auch für den Geldbeutel durch reduzierte Heizkosten aus.

Wenn alle diese Punkte bedacht sind, wird man sicher leichter das für die eigene Situation geeignete Dachfenster finden. Jetzt setzen eigentlich nur noch die Optik und die eigene Fantasie Grenzen. In manchen Fällen empfiehlt sich bestimmt auch die Hinzuziehung eines Architekten oder zumindest eines Statikers, um die Tragfähigkeit des Dachstuhls überprüfen zu lassen. Besonders, wenn die einzubauenden Dachfenster sehr groß sein sollen. Heimwerker sollten auch bedenken, dass die angegebenen Maße der Fenster sich meist nur auf das Innenmaß beziehen und dies häufig stark abweicht vom Außenmaß mit Rahmen und Auflagen.