DAX-0,45 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-4,42 %

Sichtschutz: Den Blicken der Nachbarn gut entgehen

Vielen Menschen, die sich von Blicken ihrer Nachbarn gestört fühlen, kann heute mit einem entsprechenden Sichtschutz geholfen werden, ihre Privatsphäre wieder herzustellen.

Schon seit vielen Jahrzehnten, wenn nicht sogar Jahrhunderten verbauen die Menschen einen Sichtschutz um ihr Grundstück, ihre Privatsphäre oder ihr Hab und Gut vor störenden oder misstrauischen Blicken zu schützen. Wer sich einen Sichtschutz zulegen möchte, sollte verschiedene Punkte beachten, damit er lange Jahre Spaß an der Anschaffung hat. Der Sichtschutz wird am besten dem Haus und der Umgebung, sowohl von der Farbe als auch von den verwendeten Materialen, etwas angepasst. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass die neue Errungenschaft so montiert wird und auch nur so hoch ist, dass sie nicht vom nächsten Windstoss wieder umgeworfen werden kann.

Schon seit Jahrhunderten gibt es das Efeu, das zum Bespiel an Hauswänden hochgezogen wird. Es ist günstig und schützt das ganze Jahr über. Allerdings saugt es sich auch so fest, dass es sich nur sehr schwer entfernen lässt. Ein ebenfalls schon sehr alter Wind – und Sichtschutz ist die Hecke. Sie ist natürlich und im Sommer sehr dicht. Sie muss allerdings regelmäßig geschnitten und gepflegt werden. Auch Chinaschilf oder Elefantengras sind natürliche und preiswerte Materialen, die sich hervorragend als Sichtschutz eignen. Weiterhin eignen sich auch Bambussträucher und Zäune aus Haselnuss oder Weide als Rundumschutz des Gartens.

Wer nicht unbedingt ausschließlich auf natürliche Materialen zurückgreifen möchte, kann sich auch einen Holzzaum montieren. Hier gibt es die verschiedensten Ausführungen von Pallissaden aus Stangenholz bis zum Zaun aus hochwertigen gehobelten und individuell lackierten Latten. Auch die Höhe ist hier absolut variabel und kann so den Verhältnissen optimal abgepasst werden. Selbstverständlich gibt es hier je nach Geldbeutel auch noch viele Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Materialen wie Edelstahl oder Kunststoff, um eine besondere Individualität zu gewährleisten.

Eine weitere Besondere Art eines Sicht- und Lärmschutzes sind die Gabionen. Diese Steinkörbe sind ökologisch sehr wertvolle Behausungen für Kleingetiere und Insekten. Außerdem können sie leicht begrünt werden und sind deshalb auch als Lärmschutz besonders wirksam. Auch Natursteinmauern bieten für den Garten einige Vorteile. Sie können relativ einfach hinterpflanzt werden und schützen so auch sehr gut vor Wind und Regen.