checkAd

Teak Gartenmöbel wirken elegant und sind unempfindlich

Es gibt viele Möglichkeiten, den Garten und die Terrasse mit Möbeln auszustatten, die jeder Witterung ausgesetzt werden können. Besonders elegant wirken Teak Gartenmöbel. Sie sind robust und pflegeleicht.

Um schöne Sommertage im Garten genießen zu können, sind Gartenmöbel eine Grundvoraussetzung. Sie sollen natürlich in erster Linie bequem sein, aber auch dekorativ. Darüber hinaus ist es bei Gartenmöbeln enorm wichtig, dass sie witterungsbeständig sind, denn es lässt sich nie ganz ausschließen, dass sie einmal nass werden, selbst dann nicht, wenn sie auf der überdachten Terrasse stehen. All diese wichtigen Funktionen vereinen Teak Gartenmöbel auf sich. Sie sind bequem, da sie sehr großzügig und fast immer unter Beachtung ergonomischer Grundsätze gestaltet sind. Zur Steigerung der Bequemlichkeit bietet der Fachhandel dicke und robuste Polster an, die jedoch vor Nässe geschützt werden müssen. Vor allem aber sind Teak Gartenmöbel dekorativ, denn man sieht ihnen an, dass es sich um hochwertige Möbelstücke handelt, die natürlich auch ihren Preis haben.

Eine besondere Eigenschaft des Teak-Holzes ist seine Unempfindlichkeit gegen Nässe. Teak ist ein Tropenholz und zeigt daher keinerlei Veränderungen, wenn es Nässe und extremen Temperaturen ausgesetzt wird. Das ist einer der Gründe dafür, dass dieses Holz auch im Bootsbau verwendet wird. Teak-Holz verändert lediglich durch Feuchtigkeitseinfluss mit den Jahren seine Farbe, was aber keinen Einfluss auf die Qualität nimmt. Dem kann man entgegen wirken, indem man das Holz einmal im Jahr mit Teak-Öl einreibt. Dieses Holz hat eine glatte und dichte Oberfläche, so dass nicht die Gefahr von Spanbildungen besteht, die eine gewisse Unfallgefahr mit sich bringen könnten. Abgesehen von der regelmäßigen Behandlung mit Teak-Öl benötigen Teak Gartenmöbel keinerlei weitere Behandlungen, wie etwa mit Holzschutzmitteln. Diese Möbel sind daher auch sehr pflegeleicht und stehen diesbezüglich den robusten Kunststoffmöbeln in nichts nach.

Da es sich bei Teak um ein Tropenholz handelt, sollten Käufer darauf achten, dass es aus umweltfreundlichem Plantagen-Anbau stammt. Denn nur so kann man sicher sein, dass die Gartenmöbel nicht zu einer weiteren Abholzung des für das Erd-Klima wichtigen Regenwaldes beigetragen haben.

Inhalt

Rubriken