DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Ungeziefer im Garten bekämpfen

Auch bei guter Pflege kann sich schnell einmal Ungeziefer im Garten ansiedeln. Bei der Bekämpfung sollte man vor allem auf wirksame, aber sanfte Mittel zurückgreifen, welche die Umwelt möglichst wenig belasten.

Mit einer guten Gartenpflege kann man zwar für eine schöne Optik sorgen und Unkraut beseitigen, Schädlinge hält dies allerdings nicht fern. Daher kann es immer wieder dazu kommen, dass sich Ungeziefer im Garten einnistet. Während manche Insekten nur lästig sind und eher aus ästhetischen Gründen stören, können andere den Pflanzen und Bäumen ernsthaften und dauerhaften Schaden zuführen. Daher sollte man sie so schnell wie möglich bekämpfen, um eine übermäßige Ausbreitung zu verhindern.

Viele greifen zu starken chemischen Mitteln, wenn sie Ungeziefer im Garten beseitigen lassen. Diese sind zwar effektiv, haben aber auch viele Nachteile. So greifen sie beispielsweise auch nützliche Insekten an, die auf natürliche Weise einige andere Schädlinge entfernen, da sie ihnen als Nahrungsmitteln dienen. Auch einige Pflanzen reagieren empfindlich auf die aggressiven Substanzen und können schlimmstenfalls dauerhaft geschädigt werden. Daher sollte man sich lieber für Mittel entscheiden, die gezielt nur das Ungeziefer im Garten bekämpfen, das dort auch wirklich vorhanden ist. In vielen Fällen sind dafür sanfte, biologische Präparate völlig ausreichend. Sie sind im Gartenbaumarkt in verschiedenen Varianten erhältlich. Nur wenn sie nicht helfen, sollte man zu stärkeren chemischen Schädlingsbekämpfungsmitteln greifen. Dabei sollte man sich strikt an die Dosierungsanleitung halten. Zu großzügig mit den Chemikalien umzugehen, bringt hier meist deutlich mehr Schaden als Nutzen.

Teilweise lässt sich Ungeziefer im Garten auch von vornherein mit natürlichen Mitteln verhindern. Manche Insekten mögen beispielsweise bestimmte Düfte nicht, sodass man durch eine dementsprechende Bepflanzung schon einen Teil der ungeliebten Besucher abhalten kann. Auch eine Schale mit ätherischen Ölen oder anderen Substanzen kann hilfreich sein. Gegen Schnecken hat sich beispielsweise Bier als hilfreich erwiesen. Am besten lässt man sich im nächsten Gartencenter von einem geschulten Mitarbeiter beraten, welche Mittel für den eigenen Bedarf am besten geeignet sind.

Inhalt

Rubriken