checkAd

Holztüren, die stimmungsvolle Alternative zum Glas

Auch wenn Glas und Kunststoff immer mehr das Bild des Wohnumfeldes bestimmen, haben Holztüren sowohl praktische Vorteile als auch im Hinblick auf die Atmosphäre Vorzüge gegenüber optisch kaltem Glas oder Kunststoff.

Unsere Welt und unser Wohnumfeld wird tendenziell steigend sehr transparent. Von großen Fenstern bis hin zu Glastüren in Wohnungen und Häusern gilt es immer mehr, Licht durchfluten zu lassen, dabei aber leider auch ein Stück Privatsphäre sowie auch eine gewisse Portion persönlichen Charme von Wohnungen und Häusern aufzugeben.

Holztüren gelten häufig sowohl bei der Haustür, der Wohnungstür als auch innerhalb der Wohnungen eher als traditionell, wenn nicht sogar altmodisch. Dabei haben Holztüren gegenüber den gläsernen Kollegen sehr viele Vorteile aufzuweisen. Gerade im Kinderhaushalt bieten Holztüren Vorteile. Wird getobt, dann können Glastüren innerhalb der Wohnung zu einem Sicherheitsrisiko werden. Auch wenn die heutigen Glastüren in der Wohnung aus gehärtetem Glas gefertigt werden, ist ein Zusammenstoß mit einer Glastür meistens sehr viel folgenträchtiger als die Kollision mit Holztüren. Fest zugeworfen zu werden, macht Holztüren auch nicht sehr viel aus, empfindlichere Glastüren reagieren hier oftmals schon etwas sensibler.

Auch im Bereich der Wärmeisolierung bieten Holztüren sehr viele Vorteile. Während Glas oder Kunststoff Wärme nach außen leitet, sind Holztüren sehr gut für die Isolierung der Raumwärme. Gerade in großen Wohnungen mit unterschiedlichen Klimazonen können Holztüren zur Energieeinsparung beitragen. Das weniger geheizte Schlafzimmer kann durch eine Holztür vom übrigen Wohnumfeld abgegrenzt werden und durch die gute Isolierung der Holztüren ist hier eine Wärmekostenersparnis möglich. Das gilt auch für Holztüren, die eine Verbindung nach außen darstellen, also Wohnungs- und Haustüren.

Auch in der Haltbarkeit unterscheiden sich Holztüren sehr positiv von Glas- oder Kunststofftüren. Während Holztüren heute in alten Häusern noch in Gebrauch sind, die ein Alter von 300 Jahren aufweisen, können Kunststoff- oder Glastüren einen solchen Zeitraum mit großer Wahrscheinlichkeit nicht überleben – zumindest nicht in dieser Schönheit.

Besteht Bedarf an Holztüren, kann es interessant sein, im Umfeld von alten Abbruchhäusern auf die Suche zu gehen. Hier finden sich häufig Holztüren kostenlos oder zu sehr günstigen Preisen, die aus abgelagertem und bearbeitbarem Holz gefertigt wurden und für die Wohnung ideales Material darstellen – vielleicht sogar als neuer bzw. alter Tisch.

Inhalt

Rubriken