DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,18 %

Treppen renovieren: Wichtig bei vielen Haussanierungen

Gut erhaltene Treppen werden heute nicht mehr so schnell erneuert, sondern vor allem in alten Häusern gerne saniert, um die bestehende Struktur möglichst lange zu erhalten.

Beim Treppen Renovieren sollte der Bauherr grundsätzlich darauf achten, dass die zu sanierende Treppe noch stabil und in Ihrer Substanz in einem guten Zustand ist. Die am meisten praktizierte Methode eine Treppe zu renovieren ist das Aufpolieren der alten Treppe. Der alte Lack wird mit einer Schleifmaschine entfernt. Die Ecken und Kanten müssen allerdings meist noch von Hand nachbearbeitet werden, was den Arbeitsaufwand erhöht. Auch die Verschmutzungen, die bei einer Treppen Renovierung entstehen sind nicht zu verachten. Die Möglichkeiten des anschließenden Lackierens sind sehr vielfältig. Oft werden vorher farbige Treppen später mit Klarlack veredelt. Dabei sollte man aber auf einwandfreie Vorarbeit am Untergrund achten, sonst erkennt man später die schadhaften Stellen deutlich.

Die problemloseste Art der Sanierung ist die Treppe einfach durch eine neu zu ersetzten. Am einfachsten geht dies bei sogenannten Wangen oder Bolzentreppen. Diese sind meist nur an einer Wand befestigt und leichter auszutauschen als eine komplett in die Wohnung eingebaute alte Holztreppe. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die Vermeidung größeren Schmutzes innerhalb der Sanierungsarbeiten. Sollte die Treppe voll in ein Gebäude integriert sein und nur unter schwierigen Bedingungen herausgerissen werden können, empfiehlt sich eine Sanierung durch eine Belegung mit Stufenplatten - sozusagen „Treppen renovieren mit System“. Zuerst sollte die Treppe natürlich ebenfalls entkernt und ggf. repariert werden um so einen optimalen Untergrund zu erzielen. Die Montage kann ein Schreiner durch Verlegen von Laminat erledigen. Diesem werden noch entsprechende Abschlussleisten hinzugefügt. Verschiedene Hersteller bieten aber auch komplette Systeme, die auch für andere Bereiche wie Türen oder Küchen angeboten werden. Hier werden die Stufen mit einer neuen Deckschicht überzogen, so dass man die alte Treppe nicht mehr von einer neuen unterscheiden kann.

Diese Systeme bieten dem Kunden eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten. Beim verwendeten Material belieben vom einfachen Laminat bis zum Massivholz keine Wünsche offen. Auch Handläufe oder komplette Treppengeländer werden meist innerhalb einer solchen Renovierung ersetzt. Durch eine solche Sanierung lässt sich das Erscheinungsbild einer Treppe wieder dem renovierten Stil des Hauses angleichen. Meist lassen sich Treppen oder andere Wohnelemente innerhalb kurzer Zeit ohne größere Einschränkungen der Wohnqualität realisieren.

Inhalt

Rubriken