DAX+0,49 % EUR/USD+0,08 % Gold+0,64 % Öl (Brent)0,00 %

Ferienhaus auf Usedom: direkt am Wasser oder Inselmitte

Auf der Insel Usedom ist es nicht schwierig, ein Ferienhaus zu finden, das direkt am Wasser liegt. Es gibt aber auch einige Ferienwohnungen in der Inselmitte, die nicht direkt am Strand liegen.

Usedom gehört sicher nicht zu den größten Inseln, die es weltweit gibt. Daher befinden sich auch die meisten Häuser in unmittelbarer Wassernähe. Auch Ferienwohnungen sind oft direkt am Strand gebaut. Dennoch sind auch einige Ferienhäuser zu mieten, von denen es ein paar Schritte bis zum Meer zurückzulegen gilt.

Für die Wahl eines gewünschten Urlaubsdomizils haben Besucher also die Entscheidungsmöglichkeit, ob ihnen ein direkter Zugang zum Wasser wichtig ist, oder ob sie lieber etwas zurückgesetzt wohnen möchten. Wen plätscherndes Meerwasser vor der Türe eher stört, für den können dann die letzteren Varianten eine Möglichkeit darstellen. So mancher Urlauber wird aber gerade wegen der Meeresbrise nach Usedom kommen. Für beide Gästegruppen besteht vor Ort ein Auswahl-Angebot. Die Ferienhäuser gibt es in unterschiedlichen Kategorien und Größen. Teilweise sind Ferienwohnungen in größeren Wohnhäusern integriert. Separate Ferienhäuser gibt es ebenso in unterschiedlichen Ausführungen. Dabei reicht die jeweilige Kapazität von beispielsweise drei Personen bis zu sieben Personen oder mehr. Auch in Ausstattung und Preis bestehen natürlich von Objekt zu Objekt Unterschiede. Usedom erstreckt sich auf insgesamt knapp 630 Quadratkilometer. Circa vierzig Kilometer Strandküste gehören zu der Ostsee-Insel.

Bei den verschiedenen Ferienhaus-Kategorien kann der Besucher wählen zwischen Häusern, die über TV-Anlage, Einbauküche oder Solarium verfügen. Manche Ferienhäuser besitzen einen eigenen Bootssteg. Die Frage, ob Haustiere erlaubt sind, ist abweichend geregelt, gegebenenfalls ist eine Nachfrage beim Vermieter angezeigt. Neben Einzelvermietungen gibt es für Usedom verschiedene Großanbieter, die mehrere Objekte gleichzeitig als Dienstleister vermitteln. Wer einen solchen Anbieter für die Ferienhausbuchung wählt, trifft auf eine gewisse Vergleichbarkeit bei den verschiedenen Kategorie-Einstufungen und kann so eventuell seine gewünschte Ausstattungsklasse gezielter aussuchen. Andererseits bieten Direktvermietungen mitunter einen näheren persönlichen Kontakt zum jeweiligen Vermieter. Wer als Urlaubsgast auch ein wenig mit den Inselbewohnern ins Gespräch kommen möchte, der findet mit einem solchen Angebot unter Umständen bereits den ersten Anschluss.

Generell ist Usedom aber schon seit vielen Jahren auf Tourismus eingestellt und das Kommen und Gehen der Gäste ist Routine. Deshalb können sich Urlauber auf der einen Seite auf eingespielte Regeln der Ferienhausvergabe einstellen, finden andererseits aber auch formalisierte Abläufe der Ferienhausvermietung vor. Je nachdem, wonach einem Urlauber der Sinn steht (eher anonymisierte Ferienhausvergabe oder persönlicher Kontakt), kann es sich daher anbieten, dass man sich vorab nach den jeweiligen Gepflogenheiten beim gewählten Ferienhaus bzw. Anbieter erkundigt. So lässt sich dann diejenige Variante auswählen, die für die bevorzugte Urlaubsgestaltung eher infrage kommt. Ein Vergleich unterschiedlicher Ferienhaus-Angebote kann zu einer preiswerten Buchung helfen, ist aber auch für die Reservierung in einem gewünschten Zeitfenster vorteilhaft. Je nach Saison und besonderen Ansprüchen an eine bestimmte Ausstattung sind die Erfolgswahrscheinlichkeiten für eine entsprechende Belegung größer, wenn man einen größeren Zeitvorlauf für die Reservierung einhält.

Inhalt

Rubriken