checkAd

Individualurlaub - Ferienhäuser auf Lanzarote

Lanzarote ist die viertgrößte und zudem die nordöstlichste Insel der Gruppe. Die Inselhauptstadt liegt im Osten und verfügt über den einzigen Flugplatz von Lanzarote. Dort kommt der überwiegende Teil der Touristen an.

Seit 1993 ist die Insel - wie die Nachbarinseln vulkanischen Ursprungs - ein ausgewiesenes Biosphärenreservat. Bei einer Nord-Süd-Ausdehnung von 58 km und einer Breite von 34 km bietet Lanzarote über 200 km Küste, aber nur ca. 25 km davon weisen Sand- oder Kiesstrand auf, die übrigen sind felsig. Die Landschaft der Insel wird von zwei Gebirgszügen im Norden und im Süden bestimmt, die zusammen mit den Vulkankegeln die geografische Eigenart Lanzarotes ausmachen. Im Süden liegt auch der über 5.000 ha große Nationalpark, in dessen Nähe es vor Jahrhunderten zu starken Vulkanausbrüchen kam.

Klimatisch wird Lanzarote durch die Passatzone geprägt, die zu jeder Jahreszeit kräftige Winde aus Nord-Nordost über die Insel schickt. So ist das Wetter hier in der Regel mild und niederschlagsarm, weil sich die Passatwinde auf dem vorwiegend flachen Land nicht abregnen. Die Durchschnittstemperatur liegt bei 20,5 Grad, im Januar bei etwa 17 Grad, im August hingegen häufig um 25 Grad. Der Atlantik erwärmt sich auch im Sommer selten auf mehr als 22 Grad.

In den touristischen Zentren Lanzarotes - z. B. im Süden oder im Südosten - stehen zahlreiche Ferienhäuser als Unterkünfte bereit. Man kann entweder eine im landestypischen Stil erbaute Finca mieten oder eine Ferienvilla mit Pool. Je nach Personenzahl liegen die Preise für eine solche Unterkunft zwischen 80 und 120 Euro pro Nacht. Bei manchen Vermietern werden die Preise auch nach Saison gestaffelt und Kinder bis zu 12 Jahren mit 50% Ermäßigung aufgenommen. Viele Häuser verfügen über einen Garten, eine Terrasse und einen privaten Parkplatz. Es empfiehlt sich, für die Dauer des Aufenthaltes auf Lanzarote ein Fahrzeug zu mieten, wenn man als Individualurlauber ein Ferienhaus gebucht hat. Den Mietwagen kann man bereits am Airport in Empfang nehmen, wenn man bereits am heimischen PC eine entsprechende Buchung ausgefüllt hat.

Mit einem Leihauto ist der Urlauber unabhängig und flexibel. Er kann zum Einkaufen oder an verschiedene Strände fahren und die Sportstätten aufsuchen - z. B. Golfplätze, Yachthäfen und Surfspots - oder aber Ausflüge an sehenswerte Orte unternehmen. Dazu gehören u. a. die Salinen von Lanzarote, der längste Lavatunnel der Welt, eine Lagune mit einem halb im Meer versunkenen Vulkankrater und ein weitläufiges, unter Naturschutz stehendes Weinanbaugebiet. Wer sich für kulturelle Einrichtungen wie Museen interessiert oder für historische Bauwerke wie Kastelle, kann auf Lanzarote ebenfalls Entdeckungen machen.