DAX-0,09 % EUR/USD-0,12 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,37 %

Moderne Einfamilienhäuser sind oft großzügig geplant

Der Lebensstil der Menschen wandelt sich im Laufe der Jahrzehnte, darum unterscheiden sich auch die heutigen Häuser relativ stark von den Altbauten. Die meisten Bauherren setzen auf großzügige Räumlichkeiten.

Kleine, enge Räume sind heute nicht mehr gefragt. In Neubauten gehen Küche, Wohn- und Esszimmer oft ineinander über und bilden einen großen Raum, der viel Platz für die ganze Familie bietet. Auch Flure werden im Regelfall nicht mehr schmal und eng geplant, sondern mit genügend Platz für diverse Aufbewahrungsmöbel und Dekoration. Moderne Häuser besitzen außerdem zumeist zahlreiche, große Fenster: Dies öffnet die Räume optisch nach außen und lässt viel Sonnenlicht hereinfallen.

Ein weiteres Kennzeichen der aktuellen Neubauten ist die hohe Energieeffizienz: Früher waren Strom und Heizkosten bedeutend niedriger, sodass die jeweiligen Bauherren keinen besonderen Wert auf Sparsamkeit legten. Heute ist die Wärmedämmung sehr gut durchdacht, die Fenster sind thermoisoliert und die Zentralheizung lässt so gut wie keine Wärmeverluste zu. Als Leuchtmittel werden energiesparende Lampen verwendet, sodass auch hier keine Energieverluste zu erwarten sind. Die Anzahl der Steckdosen ist allerdings gegenüber den Altbauten eher erhöht, denn heutzutage werden viel mehr elektrische Geräte in Betrieb genommen.

Inhalt

Rubriken