DAX+0,08 % EUR/USD0,00 % Gold+0,03 % Öl (Brent)+0,30 %

Viele Interessenten können sich ein Hausboot kaufen

Viele Normalverdiener meinen, dass ein Hausboot eine zu große Investition sei, um sich ein solches zulegen zu können. Aber das ist nicht unbedingt richtig, wenn man intelligente Finanzierungsmodelle findet.

Viele Menschen mögen das Leben am Wasser. Nur wenige davon wohnen tatsächlich dauerhaft in einem Hausboot, weil dieses meistens relativ teuer in der Anschaffung und bei den Treibstoffkosten ist. Zudem bietet das Wohnen in einem Hausboot den Nachteil, dass man meistens relativ weit entfernt ist von wichtigen infrastrukturellen Einrichtungen und dem Arbeitsplatz. Deshalb wird das Hausboot häufig nur in der Ferienzeit genutzt, die man aber nicht das ganze Jahr über hat. Daher kann man das Boot auch anderen Urlaubern zur Verfügung stellen, wenn man ein paar Wochen gerade nicht in See stechen möchte.

Wenn man das Hausboot während der eigenen Abwesenheit vermietet, kann sich der Erwerb eines solchen Bootes durchaus lohnen. Man kann das Boot sowohl in eigener Verwaltung vermieten oder man nutzt verschiedene Anbieter, die sich professionell mit der Verwaltung von Hausbooten befassen. Diese haben den Vorteil, dass sie meistens auf einen viel größeren Kundenstamm zurückgreifen können und mehr Werbemittel auftreiben, um Touristen für Boote zu begeistern. Man muss aber dabei beachten, dass man das Boot nur wenige Wochen im Jahr nutzen kann und die Möglichkeit einer spontanen Reise weitgehend verwehrt bleibt.

Inhalt

Rubriken