DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)-0,18 %

Die idealen Doppelbett Matratzen für gesunden Schlaf

Bei Doppelbett Matratzen gibt es sowohl beim Preis als auch bei der Qualität und beim Schalkomfort deutliche Unterschiede, weshalb man die Kaufentscheidung besonders sorgfältig treffen sollte.

Ein ruhiger und gesunder Schlaf ist für den menschlichen Körper sehr wichtig. Dass dafür auch die Matratzen von großer Bedeutung sind, weiß jeder, der schon einmal auf einem Sofa oder in einem unbequemen Bett übernachten musste. Dabei fällt einem nicht nur das Einschlafen deutlich schwerer, sondern man wacht auch nachts immer wieder auf und fühlt sich am nächsten Morgen meist nicht wirklich erholt. Deshalb sollte man auch seine neuen Doppelbett Matratzen sorgfältig auswählen. Hierbei steht man erst einmal vor der Entscheidung, ob man eine große oder lieber zwei kleinere Matratzen kaufen sollte. Wer alleine schläft und das Doppelbett hauptsächlich wegen der größeren Liegefläche nutzt, trifft mit einer einzelnen Matratze meist die bessere Wahl, da die Lücke in der Mitte wegfällt. Paare sollten sich hingegen lieber für zwei getrennte Matratzen entscheiden. Ansonsten spürt man schnell jede Bewegung des Partners, was angesichts der Tatsache, dass sich jeder Mensch nachts zwischen zehn und fünfzehn Mal umdreht, schnell unangenehm werden kann. Außerdem kann man so auch Matratzen mit unterschiedlichen Härtegraden auswählen, falls beide Partner hier unterschiedliche Vorlieben und Bedürfnisse haben.

Sowohl bei Doppelbett Matratzen als auch bei Einzelmatratzen hat man die Wahl zwischen mehreren Materialien. Früher waren vor allem Federkern- und Taschenfederkernmatratzen beliebt, in den letzten Jahren geht der Trend mehr in Richtung Kaltschaum und Latex. Da man diesbezüglich allerdings keine allgemeingültige Empfehlung aussprechen kann, sollte man auf jeden Fall im Möbelhaus Probe liegen. Hier hat jeder seine eigenen Vorlieben, und was für den einen ideal ist, kann ein anderer als unbequem empfinden. Dies gilt auch für den Härtegrad, der allerdings dem eigenen Körpergewicht angepasst werden sollte. Ansonsten sind insbesondere weiche Matratzen sehr schnell durchgelegen und müssen ersetzt werden. Ebenso sieht es bei besonders günstigen Matratzen von minderer Qualität aus. Da diese häufiger erneuert werden müssen, rechnet sich die Ersparnis durch den niedrigen Anschaffungspreis auf Dauer nicht.

Inhalt

Rubriken