DAX+0,68 % EUR/USD-0,31 % Gold-0,59 % Öl (Brent)-1,18 %

Die LED-Deckenleuchte - effektvoll und energiesparend

Licht aus Leuchtdioden, das konnte sich lange Zeit niemand vorstellen. Heutzutage ist eine LED Deckenleuchte keine Seltenheit mehr. LED-Licht ist nicht mehr dunkel und nicht mehr grell.

led deckenleuchte
Foto: © O. Fischer / http://www.pixelio.de

Leuchtdioden kennt man schon seit langer Zeit als Statusleuchten in elektronischen Geräten. Diese kleinen Halbleiter haben die Eigenschaft, allein aufgrund des Stromdurchflusses zu leuchten, ohne Glühfaden, Vakuum oder Gasfüllung des Beleuchtungskörpers. Anfangs gab es LED-Licht nur in einigen wenigen Farben, vor allem aber war es nicht weiß und daher nicht zu Beleuchtungszwecken geeignet. Auf der Suche nach energiesparenden Beleuchtungstechniken wurde dem Licht aus Leuchtdioden eine besondere Bedeutung beigemessen. Inzwischen gibt es Leuchtdioden in beinahe allen Farbspektren, vor allem aber in verschiedenen Weißtönen und mit einer ausreichenden Leuchtkraft, um ganze Räume umfassend mit Licht zu versorgen.

Zur Ausleuchtung von Räumen ist eine LED Deckenleuchte heutzutage die Lösung mit dem geringsten Stromverbrauch, denn der Energieverbrauch von LED-Lampen ist sogar niedriger, als der von Energiesparlampen. Die LED Deckenleuchte wird in vielen verschiedenen Bauarten in Elektrofachgeschäften und Baumärkten angeboten. Vor allem im Internet sind einige Versandhandlungen präsent, die sich auf den Handel mit LED-Leuchten spezialisiert haben. Eine LED Deckenleuchte ist sowohl im privaten, als auch im geschäftlichen Bereich einsetzbar. Wie bei jeder anderen Beleuchtungstechnik werden unterschiedliche Leuchten-Designs angeboten. Zum Einsatz in Büro- und Geschäftsräumen verwendet man eine LED Deckenleuchte entweder in der Form einer Einbauleuchte, einer Unterbauleuchte oder von besonderen LED-Modulen.

Die Beleuchtung insbesondere großer Räume und Säle mit LED-Modulen birgt neben dem geringen Stromverbrauch viele Möglichkeiten, die mit keiner anderen Technik realisierbar sind. So kann zum Beispiel die ganze Decke aus einer flächendeckenden LED-Deckenleuchte bestehen, die aus mehreren quadratischen Modulen zusammengesetzt ist. Innerhalb dieser LED-Module befinden sich Leuchtdioden in großer Anzahl und mit verschiedenen Lichtfarben, die einzeln oder in Gruppen geschaltet werden können. Durch bestimmte Farbkombinationen können auf einer solchen Modul-Decke realistische Bilder, wie zum Beispiel ein blauer Himmel mit weißen Wolken dargestellt werden.