DAX-2,01 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,99 %

Die Vorteile beim Gas-Elektroherd

Gas- oder Elektroherd? Bei der Küchenplanung haben Hobbyköche die Qual der Wahl. Einen Kompromiss zwischen Gas- und Elektroherd stellt der Gas-Elektroherd dar, der von mehreren Herstellern angeboten wird.

Die Auswahl an professionellen Elektrogeräten für die Küche war noch nie so groß wie heute. In großen Elektrofachmärkten, im Möbel- und Küchenfachhandel sowie im Internet sind alle Hersteller erhältlich. Herd, Spülmaschine und Kühlschrank müssen dabei längst kein Vermögen mehr kosten, da sich auch im günstigen Preissegment einiges an Qualität getan hat. Eine besonders große Auswahl bietet sich beim Thema Herd: Im Handel sind Gasherde, Elektroherde und kombinierte Gas-Elektroherde erhältlich.

Viele Köche entscheiden sich für einen Elektroherd mit Glaskeramikkochfeld. In den meisten Einbauküchen werden Backofen und Glaskeramikkochfeld dabei getrennt verbaut – Standgeräte sind heute eher die Ausnahme. Bei einem autarken Herd muss die Kochplatte nicht mehr in die Arbeitsplatte über dem Herd integriert werden. In immer mehr Küchen werden Backofen und Ceranfeld getrennt verbaut. Die neueste Technik im Segment der Elektroherde ist das Induktionskochfeld, das wie ein herkömmliches Glaskeramikkochfeld aussieht, aber mit Wirbelströmen die Temperatur flexibel regelt. Mit einem Induktionskochfeld geht keine Energie mehr beim Kochen verloren.

Gasherde sind besonders bei Profi-Köchen beliebt, da sich die Wärme individuell regulieren lässt. Mit einem Gasherd entfällt das Aufheizen der Kochplatte und Speisen können auf den Punkt zubereitet werden. Ein Gasherd kann über das Leitungsnetz des örtlichen Gasversorgers oder über eine Gasflasche betrieben werden. Beim Betrieb eines Gasherdes sind allerdings besondere Sicherheitsvorschriften zu beachten.

Einen Kompromiss zwischen Gas und Elektroherd bietet ein moderner Gas-Elektroherd aus dem Fachhandel. Der Begriff Gas-Elektroherd ist dabei allerdings etwas missverständlich, da es sich tatsächlich um einen Elektrobackofen mit Gaskochplatte handelt. Das Gaskochfeld wird mit Erd- oder Flüssiggas betrieben. Der Backofen des Gas-Elektroherdes verfügt über die gleichen Funktionen wie der Backofen eines herkömmlichen Elektroherdes. Wie auch Elektroherde mit Starkstromanschluss muss die Gaskochplatte vom Fachmann installiert werden.