DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)+0,71 %

Edelstahl Arbeitsplatte – passend zur Gerätefront?

Eine Edelstahl Arbeitsplatte in der Küche, passend zu den Fronten der Elektrogeräte? Das ist durchaus eine Überlegung wert, wenn jemand Gefallen an diesem Material findet. Pflegeleicht ist die Platte ohnehin.

Wer sich eine neue Küche einrichten will, hat heute viele Möglichkeiten. Warum sollte es da nicht auch eine Edelstahl Arbeitsplatte sein, passend zu den Edelstahl–Fronten der Elektrogeräte, die ja so gut gefallen? Und Edelstahl sollte doch unempfindlich und leicht zu pflegen sein. Schließlich wird es ja auch in Großküchen und in den Küchen der Fernsehköche verwendet. Da muss dieses Material doch auch für den täglichen Gebrauch in der eigenen Küche gut geeignet sein.

Edelstahl ist allerdings nicht gleich Edelstahl. Es muss das richtige Material für die Arbeitsplatte sein, damit sie tatsächlich nicht rostet, das Abstellen eines heißen Topfes verträgt und auch nach längerem Gebrauch noch einigermaßen gut aussieht. Dies ist nämlich das Problem der Edelstahl-Platte. Sie wird, wenn man den Pflegeaufwand durch Reinigen und Polieren in Grenzen halten will, eben doch nach einiger Zeit Gebrauchsspuren zeigen. Kratzer lassen sich nicht vermeiden, und wenn sie einmal im Blech sind, kann man sie nur mit großem Aufwand wieder entfernen. Das lohnt sich nicht. Wer sich also tatsächlich für eine Edelstahl Arbeitsplatte entscheidet, sollte sich damit abfinden können. Auch eine matte, gebürstete oder gar strukturierte Oberfläche, die im Angebot zu finden ist, wird nach einiger Zeit nicht mehr wie neu aussehen.

Auf der anderen Seite ist Edelstahl hygienisch und sehr leicht zu pflegen, solange man keine glänzende Oberfläche erwartet. Neben dem richtigen Material kommt es aber auch auf die Verarbeitung an. Meist wird das Blech auf Holz als Untergrund aufgezogen. Da ist dann darauf zu achten, dass das Blech lückenlos eingepasst wird, damit keine Feuchtigkeit in den Unterbau eindringen kann. Die Kanten müssen so gebogen sein, dass Verletzungen nicht möglich sind. Meist muss an einigen Stellen noch geschweißt werden. Auch dies ist eine Sache für den Fachmann. Wer sich für eine Edelstahl-Platte interessiert, muss daher schon etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Edelstahl Arbeitsplatte erhält man im guten Küchenhandel. Auch im Internet sind Angebote zu finden. Allerdings darf man, wenn man nicht vom örtlichen Handwerker montieren lässt, keinen Fehler beim Ausmessen machen.

Inhalt

Rubriken