checkAd

Ein Waschtisch Unterschrank sorgt für mehr Stauraum

Der Raum unterhalb eines Waschtisches lässt sich sinnvoll nutzen, wenn er mit einem Waschtisch Unterschrank ausgefüllt wird. Die praktischen Unterbauschränke schaffen nützlichen Stauraum und verdecken Abflussrohre.

waschtisch unterschrank
Foto: © RainerSturm / http://www.pixelio.de

Der Platz unterhalb eines Waschbeckens war lange Zeit in jedem Bad ein verschenkter Raum, der den Abflussrohren und Wasserleitungen vorbehalten war. Die sperrigen Rohre verhinderten, dass man die Fläche unter dem Waschbecken sinnvoll nutzen konnte. Die Möbelindustrie hat jedoch schon vor vielen Jahren erste Lösungen dieses Problems entwickelt. Sie bot einen Waschtisch Unterschrank an, der an der Rückseite sowie der Oberseite mit ausreichenden Aussparungen für die Leitungen versehen war. Einen solchen Unterbauschrank kann man einfach unter das Waschbecken schieben, sodass die Rohre darin verschwinden. Trotz des oft sehr ausladenden Abflussrohrs und der Wasserleitungen, die zur Armatur führen, bietet ein solcher Schrank noch ausreichenden Platz, um darin Toilettenartikel oder Reinigungsmittel abzustellen. Gleichzeitig erfüllt der Unterbauschrank die nützliche Funktion, dass er die nicht immer ansehnlichen Rohrleitungen verdeckt.

Frei stehende Waschtisch Unterschränke reicht in der Regel nicht bis an das Waschbecken heran, so dass sich zwischen seiner Oberseite und dem Waschtisch eine immer noch nicht ausgefüllte Lücke ergibt. Der Grund dafür ist die nach unten abgerundete Form des Waschbeckens, der sich ein konfektioniertes Möbelstück nicht immer anpassen kann. Dieses Problem hat zur Entwicklung weiterer, sehr eleganter Lösungen geführt. Moderne Unterschränke für Waschbecken sind daher so beschaffen, dass sich das Becken in die Oberseite des Schranks integrieren lässt. Häufig werden Waschtische und Unterschränke und das dazugehörige Waschbecken als Einheit angeboten.

Derartige Badmöbel sind ausgesprochen elegant, denn sie verdecken nicht mehr nur die Sanitär-Anschlüsse, sondern schaffen ein einheitliches Bild. Ein Waschbecken, das in den Schrank integriert ist, erzeugt eine harmonische, abgerundete Wirkung. Oft sind Waschtisch-Unterschränke Bestandteile einer kompletten Bad-Einrichtung. Dazu passend werden Einbauschränke mit integrierten Spiegeln und Regalen angeboten. Moderne Bad-Möbel sind längst nicht mehr nur weiß, sondern in vielen typischen Sanitärtönen und mit wohnlichen Holzoberflächen versehen.

Inhalt

Rubriken