checkAd

Hochbett für kleine Zimmer – oft die perfekte Lösung

Das Hochbett für kleine Zimmer hat sich längst von der Kinderzimmerlösung zu einer Raumgestaltungsvariante auch für Erwachsene etabliert. Sowohl im Handel als auch für Heimwerker bieten sich hier tolle Möglichkeiten.

hochbett für kleine zimmer
Foto: © Nowack-Brons Nathalie / http://www.pixelio.de

Das Hochbett für kleine Zimmer fristete lange Zeit ein Dasein als zweitklassige Lösung für Kinderzimmer, um hier Platz zu schaffen für Spielzeug und Freizeitbeschäftigungen. Inzwischen ist das Hochbett für kleine Zimmer aber auch von Erwachsenen entdeckt worden, und nicht nur Studenten in beengten Wohngemeinschaften greifen auf diese Lösung zur Kombination von Schlafplatz und möglichst viel Nutzraum zurück.

Das Hochbett für kleine Zimmer ist eine ideale Variante, wenn Platz begrenzt vorhanden ist, und in Zeiten teuren Wohnraums kann diese Lösung ideal sein, um einen Umzug zu sparen und anstelle dessen lieber den Schlafplatz in höhere und ungenutzte Wohnungsbereiche umziehen zu lassen. Warum also nicht das Bett einfach in Richtung Zimmerdecke befördern und damit den Raum der Wohnung nutzen, der ansonsten keinen Zweck erfüllen kann und so den gesamten Raum in seinen drei Dimensionen als Nutzaum ausschöpfen?

Das Hochbett für kleine Zimmer ist auch nicht mehr nur als Holzvariante mit Leiter und einer schmalen Liegefläche erhältlich. Längst bieten sich Hochbetten auch in größeren Ausmaßen in Einrichtungshäusern an und Liegeflächen von zwei mal zwei Metern sind hier keine Ausnahme, so dass dann auch Paare ihren Schlafplatz einfach nach oben in die Wohnung verlegen können und damit richtig Platzersparnis verzeichnen können. Der nun vorhandene Raum unter dem Bett kann jetzt sinnvoll als Abstellfläche genutzt werden und entweder mit Sideboards oder Kommoden oder aber auch Regalen ausgestattet werden. Aber auch den Schreibtisch kann dieser nun geschaffene Platz aufnehmen, der ansonsten in der Wohnung dringend benötigt wird, allerdings immer viel Platz einnimmt.

Richtig geschickte Heimwerker können das Hochbett für kleine Zimmer auch selbst entwerfen und bauen und somit nicht nur viel Geld einsparen, sondern auch ein wirklich individuelles Bett für die eigenen Bedürfnisse gestalten. Sowohl in den Abmessungen als auch in der Ausstattung mit Aufbewahrungsmöglichkeiten können bei selbstgebauten Hochbetten sehr gute Ergebnisse erzielt werden.

Aber auch als fertiges Modell aus dem Handel kann das Hochbett für kleine Zimmer mit etwas Fantasie und Geschick so ausgestattet und abgewandelt werden, dass genau die individuellen Bedürfnisse erfüllt werden und die Platzersparnis des nun nicht mehr benötigten Stellplatzes für das Bett sinnvoll anderweitig genutzt werden kann.