checkAd

Idealerweise sollte eine Einbauleuchte schwenkbar sein

In vielen Räumen ist es wichtig, dass das Licht in verschiedene Richtungen strahlt oder bei Bedarf verändert werden kann. Daher sollte eine Einbauleuchte schwenkbar sein, um für optimale Lichtverhältnisse zu sorgen.

Während zu Hause eine normale Deckenleuchte Standard ist, sind in vielen Geschäftsgebäuden vor allem Einbauleuchten zu finden. Sie sind unauffällig, passen sich gut in die Raumoptik ein und verströmen dabei ein angenehmes Licht. Die einfacheren Modelle sind fest installiert, so dass die Glühbirne oder der Strahler direkt nach unten gerichtet ist. Das ist allerdings nicht überall vorteilhaft. In vielen Räumen ist es wichtig, dass das Licht in unterschiedliche Richtungen strahlt oder die Beleuchtung bei Bedarf verändert werden kann. Hier sollte eine Einbauleuchte schwenkbar sein, um die optimalen Lichtverhältnisse zu garantieren.

Das ist zum Beispiel in Museen und Galerien wichtig, da hier die Beleuchtung vor allem auf die Ausstellungsobjekte gerichtet sein sollte. Zwar muss der umgebende Raum auch ausreichend hell sein, eine direkte Lichteinstrahlung ist hier aber nicht unbedingt vonnöten. Auch in Praxisräumen ist es oft besser, wenn die Einbauleuchte schwenkbar ist. So kann man den Behandlungsbereich sowie den Schreibtisch optimal beleuchten, im Rest des Raumes aber durch ein eher indirektes Licht eine angenehme Atmosphäre schaffen. Die Auswirkung einer optimalen Beleuchtung sollte hier nicht unterschätzt werden. Viele Menschen reagieren unbewusst auf die Lichtverhältnisse, wodurch auch ihr Wohlbefinden positiv oder negativ beeinflusst werden kann. Auch in der Gastronomie ist die Wahl der Lichtquellen daher von großer Bedeutung.

Auch im privaten Bereich ziehen inzwischen viele eine fest eingebaute Leuchte einer herkömmlichen Deckenleuchte vor. Auch hier sollte die Einbauleuchte schwenkbar sein, um das Licht auf die räumlichen Gegebenheiten abstimmen zu können. Während der Heimarbeitsplatz oder die Leseecke gut ausgeleuchtet sein sollten, ist es beim Fernseher günstiger, wenn dieser nicht direkt angestrahlt wird, da es hier sonst zu unerwünschten Spiegelungen kommen kann. Im Schlafzimmer empfinden es viele ebenfalls als angenehmer, wenn das Licht nicht direkt auf das Bett trifft, sondern eher in eine andere Ecke des Raumes strahlt.