DAX+0,57 % EUR/USD-0,24 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Kaltschaum Matratze für gesunden Schlaf und Wohlbehagen

Die Kaltschaum Matratze ist wieder da! Gesunder Schlaf und rundum Wohlbefinden aufgrund von Elastizität und absoluter Anpassungsfähigkeit an die Körperform machen die Matratze zu einem gern gekauften Objekt am Markt.

Der einschlägige Fachhandel weist heutzutage eine Hülle von unterschiedlichen Matratzenformen und Typen auf. Es gibt Matratzen in sämtlichen nur vorstellbaren Größen und Formen. Aber auch das Material, aus dem die Matratzen gefertigt sind, kann sehr unterschiedlicher Beschaffenheit sein. So kann man unterscheiden zwischen Federkern-, Luftkern-, Latex-, Natur, Naturöl- und Kaltschaummatratzen.

Stoffmatratzen waren eine Zeit lang nicht sehr beliebt und hatten einen eher schlechten Ruf. Grund dafür war die kurze Lebensdauer der Matratzen. Aufgrund der intensiven Arbeiten im Bereich Entwicklung und Forschung erlebte die Kaltschaum Matratze ihre Renaissance und ist ein beliebter Gegenstand im Bereich Hauseinrichtung.

Die meisten Matratzen dieser Kategorie bestehen aus einem Matratzenkern in Form von Kaltschaum und Viskose. Die Qualität der einzelnen am Markt erhältlichen Matratzen ist freilich unterschiedlich. Diese ist in den meisten Fällen von der Art der Herstellung, der eingearbeiteten Profile, des Raumgewichtes und der Stauchhärte abhängig. Die Vorteile einer Kaltschaum Matratze sind definitiv in der Elastizität und Anpassungsfähigkeit zu sehen. Die Matratze passt sich an den Körper und den Lattenrost perfekt an und bietet beste Liegequalität. Zudem bieten die Kaltschaum Matratzen äußerst gutes Federungsverhalten und Rückstellungsverhalten bei Körperbewegung und Veränderung der Liegeposition. Die Kaltschaum Matratze kann sogar gefaltet werden und ist somit sehr einfach zu transportieren. Außerdem wird diese Form der Matratze auch für Allergiker empfohlen, da sie sehr einfach zu reinigen sind und bei entsprechender Pflege kaum anfällig für Hausstaubmilben sind. Pflegt man die Kaltschaum Matratze ordentlich, so weist diese eine sehr lange Lebensdauer auf.

Als Nachteil der Matratze kann angeführt werden, dass diese bei über 400 Grad leicht entzündlich sind. Vor allem in Kinderzimmern sollte daher ein feuerhemmender oder schwer entzündbarer Überzug über die Matratze gegeben sein, um vollständige Sicherheit zu bewahren.