wallstreet:online
41,35EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Rattansessel sind bequem, elegant und unempfindlich

Rattansessel werden umgangssprachlich oft als Korbsessel bezeichnet. Dabei ist aber meist nicht bekannt, wie unempfindlich und vielseitig einsetzbar diese Möbelstücke sind.

Genau genommen bestehen Rattansessel aus Holz, denn sie sind aus dem Holz der Rotangpalmen hergestellt. Da die Rotangpalme eine typische Tropenpflanze ist, können Sessel aus Rattan, die im alltäglichen Sprachgebrauch gerne auch als Korbsessel bezeichnet werden, jeder Witterung ausgesetzt werden. Rattansessel sind jedoch nicht mit Korbsesseln zu verwechseln, die aus Weidengeflecht bestehen, da diese nicht über dieselben wertvollen Eigenschaften verfügen. Es ist eine Besonderheit von Rattansesseln, dass sie genauso witterungsbeständig und unempfindlich gegen Feuchtigkeit sind, wie Kunststoffmöbel. Das liegt daran, dass die Zweige der Rotangpalme, die als Liane wächst, von Natur aus mit einer wasserabweisenden Außenhaut ausgestattet sind. Diese Eigenschaft des Peddigrohrs, eine weitere Bezeichnung des Rattanholzes, macht das Material so beliebt für die Herstellung von Gartenmöbeln.

Rattansessel werden sowohl aus den dicken Ästen als auch aus den dünnen Trieben oder sogar nur der Haut der Zweige der Rotangpalme hergestellt. Die dicken Äste werden für ein stabiles Untergestell verwendet, während man aus den dünnen Trieben das Geflecht herstellt. Ein besonders feines Geflecht lässt sich aus der dünnen, aber sehr elastischen Außenhaut herstellen. Das Material verfügt über weitere sehr gute Eigenschaften zur Herstellung von Rattansesseln. Durch die hohe Elastizität des Peddigrohrs sind diese Sessel sehr bequeme Sitzmöbel.

Im Gegensatz zu anderen Holzmöbeln, die durch Feuchtigkeit spröde werden, geschieht dies mit Rattanmöbeln, wenn sie über längere Zeit trockener Luft ausgesetzt sind. Herrscht in den Sommermonaten über längere Zeit Trockenheit, müssen Rattansessel daher mit einem feuchten Tuch abgerieben oder mit Wasser eingesprüht werden, um ihre Elastizität zu erhalten. Diese Prozedur kann gleichzeitig der Reinigung des Rattansessels dienen. Die Reinigung des Sessel ist somit sehr unproblematisch und ein Regenguss macht den Möbeln überhaupt nichts aus. Sollte es einmal zu auffälligen Verunreinigungen des Materials kommen, lassen sich diese mit Zitronenöl relativ leicht entfernen. Das Zitronenöl schützt zudem das Material und erhält die Feuchtigkeit.

Rattansessel sind wesentlich leichter als andere Holzmöbel und auch diesbezüglich mit Terrassenmöbeln aus Kunststoff vergleichbar. Da es sich bei Rattan um ein Tropenholz handelt, sollte beim Kauf der Möbel darauf geachtet werden, dass diese aus Plantagenholz hergestellt wurden.

Inhalt

Rubriken