DAX+0,49 % EUR/USD+0,18 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,96 %

Schiebetüren verschließen Schränke und trennen Räume

Die Verwendung von Schiebetüren bietet sich an, um große Türöffnungen zu schließen oder einen bequemen Zugang zu Schränken zu schaffen.

Türen werden sowohl im Haus- als auch im Möbelbau vorwiegend in der Form von Flügeltüren verwendet. Eine Flügeltür lässt sich leicht öffnen, ist aber dann häufig im Weg. Das fällt immer wieder bei Zimmertüren stark frequentierter Räume wie Wohnräumen oder Küchen auf, die nur selten verschlossen werden. Eine solche Zimmertür nimmt einen beträchtlichen Platz im Raum ein und verdeckt einen Bereich, der dadurch nicht anders nutzbar ist. Will man aber dennoch nicht ganz auf eine Zimmertür verzichten, bieten sich für den Einsatersz in solchen Räumen Schiebetüren an. Eine Schiebetür lässt sich bei entsprechender Bauweise sogar in der Wand versenken und ist dadurch besonders unauffällig. Aber auch dann, wenn eine Versenkung in der Wand nicht möglich ist, kann eine Tür auch hinter einen Schrank geschoben werden und beeinträchtigt daher die Möblierung eines Raumes weniger, als eine Schwingtür.

Bevorzugt werden verschiebbare Türen verwendet, wenn große Türöffnungen verschlossen werden müssen. Flügeltüren sind in ihrer Breite begrenzt, da sie ansonsten ein sehr hohes Gewicht hätten und extrem viel Schwingraum beim Öffnen beanspruchen würden. Auf diese Weise dienen Schiebetüren häufig auch als Raumteiler. Zur Befestigung und Führung von Schiebetüren bieten sich verschiedene Techniken an. Die herkömmliche Schiebetür wird zwischen Schienen oder Rillen im Boden und im oberen Türrahmen bewegt. Leichtgängiger sind Türen in Form von Schwebetüren. Sie sind nur im oberen Bereich in Schienen befestigt. Durch Rollen an der Türaufhängung sind sie leicht zu bewegen.

Diese Türen werden in jedem gängigen Einrichtungsstil als Fertigmodell angeboten, können aber auch von einer Tischlerei individuell gefertigt und der Wohnungseinrichtung angepasst werden. Beliebt sind Türen mit einem dekorativen Glasausschnitt oder solche, die vollständig aus Glas bestehen und daher einem Raum ein besonders offenes Erscheinungsbild verleihen.

Als Möbeltüren verwendet man Schiebetüren bevorzugt in großen Schränken und Schrankwänden, da sie einen bequemen Zugang und eine gute Übersicht über das Schrankinnere ermöglichen. TV-Möbel und Computerschränke sind ein weiterer idealer Einsatzbereich für Schiebetüren, denn bei der Verwendung der Geräte wirken Schwingtüren besonders störend. Offene Schranktüren wirken immer unaufgeräumt und provisorisch. Eine Schiebetür hingegen öffnet den Schrankinnenraum unauffällig und verleiht ihm die Wirkung eines gezielt offenen Schrankfachs.

Inhalt

Rubriken