DAX-0,75 % EUR/USD+0,24 % Gold+1,37 % Öl (Brent)-1,88 %

Thema Balkonmöbel aus Holz: Möbelangebot und Pflege

Balkonmöbel aus Holz eignen sich ideal für Haus- und Gartenbesitzer mit einer Vorliebe für edle und zeitlose Designs. Die Holzmöbel sind in vielen Ausführungen erhältlich, benötigen aber eine intensive Pflege.

Im Frühjahr beginnt endlich wieder die Garten- und Outdoor-Saison. Wohl dem, der das schöne Wetter nach Feierabend oder am Wochenende auf dem Balkon, der Terrasse und im eigenen Garten genießen kann. Besonders in Großstädten ist der Balkon zum kleinen Wohlfühl-Paradies avanciert: Wohnungen ohne Balkon und Terrasse sind nicht mehr häufig gefragt. Um auf dem Balkon so richtig zu entspannen, bietet sich eine Bepflanzung an. Wer bei schönem Wetter draußen sitzen möchte, benötigt Gartenmöbel wie Stühle und einen Tisch.

Gartenmöbel sind in großer Auswahl im Fachhandel erhältlich. Günstige Plastikmöbel für den Außeneinsatz kosten nur wenige Euro. Kunststoff ist sehr pflegeleicht und kann bei jedem Wetter auf dem Balkon verbleiben, sieht aber oft billig aus. Deutlich edler wirken Balkonmöbel aus Holz, die das natürliche Ambiente des Außenbereichs noch unterstreichen und einen bestmöglichen Sitzkomfort bieten. In den vergangenen Jahren sind besonders Holzmöbel aus robustem Teakholz zum Verkaufsschlager geworden. Neben Teak sind auch Outdoor-Möbel aus Mahagoni sowie einheimischen Hölzer wie Kiefer und Lärche sehr gefragt.

Im Fachhandel werden verschiedene Balkonmöbel aus Holz vom Tisch über Stühle, Klappstühle, Beistelltische, Hocker, Bänke bis hin zu kompletten Sitzgruppen angeboten. Sobald die Gartensaison startet, präsentiert sich im Möbelhandel, in großen Baumärkten, im Katalog und im Internetfachhandel eine riesige Auswahl an Holzmöbeln für den Außeneinsatz. Teakmöbel und andere Echthölzer sind jedoch deutlich teurer als Kunststoff: Mindestens 200 Euro sollten für eine kleine Sitzgruppe aus Holz einkalkuliert werden.

Terrassenmöbel aus Echtholz sehen gut aus, sind aber auch sehr pflegebedürftig: Echtholz muss immer geölt werden. Mindestens einmal jährlich ist ein gründlicher Auftrag von Öl für alle Echtholzmöbel notwendig. Wer unbehandelte Holzmöbel erwirbt, spart sich zwar einen Teil der Anschaffungskosten, muss die erste Ölung oder einen Anstrich aber auch in Eigenregie vornehmen. Balkonmöbel aus Holz und Gartenmöbel sollten immer abgedeckt oder untergestellt werden, da jeder Regenschauer das Holz angreift, aufquellen oder sogar schimmeln lässt.

Inhalt

Rubriken