checkAd

Thema Falttüren: Die bequemen Raumwunder

Wenn Räumlichkeiten platzsparend abgeschlossen werden sollen, erweisen sich Falttüren als echte Raumwunder. Die Bauweise und Einsatzmöglichkeiten von modernen Falttüren im Innenbereich sollte man sich einmal ansehen.

Falttüren sind meist als Harmonikatür anzutreffen. Wie beim Akkordeon falten sich die Einzelelemente der Tür beim Öffnen zusammen. Beim Schließen wird die Harmonikatür über die gesamte Breite wieder ausgeklappt. Falttüren bestehen aus mehreren Türblättern, die mit Scharnieren oder Gelenken an den Seiten verbunden werden. Die Türblätter bleiben damit immer beweglich und können ausgezogen als auch zusammen gefaltet werden.

Die Falttür läuft immer in mindestens einer Führungsschiene. Da Führungsschienen am Boden leicht eine Stolperfalle bilden, befindet sich die Führungsschiene meist im oberen Türrahmen. Im Fachhandel sind zwei- und mehrflügelige Falttüren erhältlich. Einfache Falltüren werden nur zu einer Seite geöffnet und geschlossen, während Doppelfalttüren in der Mitte geöffnet und nach links und rechts geschoben werden.

Falttüren sind für den Innenbereich geeignet und sind eine platzsparende Alternative zur Tür mit Schwenkbereich. Herkömmliche Innentüren benötigen immer einen Schwenkbereich in Größe des Türblattes, der nicht zugestellt oder verbaut werden kann. Falttüren hingegen bewegen sich ausschließlich in ihrer Führungsschiene und werden nicht aufgeklappt.

Die platzsparenden Falttüren eignen sich ideal zur Abtrennung von Abstell- und Vorratskammern. Da sie keinen Schwenkbereich benötigen, können zusätzliche Regale oder Schränke aufgestellt werden. Auch große Türbreiten können mit einer Falttür sehr gut realisiert werden. Häufig kommen sich auch die Schwenkbereiche zweier Türen beim Öffnen in die Quere, so dass die Türen schnell aneinander stoßen: Hier stellt die Falttür eine sinnvolle Alternative dar. Ebenso können mit einer Falttür offen geplante Räumlichkeiten wie Küchen oder Arbeitszimmer ohne aufwendige Baumaßnahmen verschlossen werden. Die Falttür wird ebenso zum platzsparenden Raumteiler und trennt im Schlafzimmer einen offenen Kleiderschrank ab. Falttüren können auch in Türbereiche ohne Zargen eingebaut werden und eignen sich damit auch für Mietwohnungen. Im Fachhandel werden verschiedene Größen und Preisklassen angeboten. Beim Kauf sollte auf eine gute Qualität geachtet werden. Hochwertige Faltmechanismen garantieren ein geräuschloses Öffnen und Schließen. Edle Oberflächen passen sich ideal in jede Wohnung ein und werden in verschiedenen Designs angeboten.

Inhalt

Rubriken