checkAd

Warum sollen eigentlich die Männer nicht bügeln können?

Jeder Mann stellt sich sicher mal die Frage: Warum soll ich mein Hemd bügeln? Meistens sind es die Frauen, die die Hemden für ihre Männer bügeln, dabei könnten die Männer es sicher mit etwas Übung selber genauso gut.

Alles ruft immer nach Emanzipation und Gleichberechtigung. Aber bei der Hausarbeit hört es dann seltsamerweise auf. Die darf nämlich meist immer die Frau verrichten. Dazu gehört auch das Bügeln im Allgemeinen. Fast jeder Mann erwartet morgens, dass ein frisch gebügeltes Hemd am Schrank hängt. Aber hat Mann sich eigentlich mal Gedanken gemacht, ob er es nicht auch einfach mal selber versuchen könnte? Dabei ist es doch eigentlich gar nicht so schwer und für viele ist es sogar eine gewisse Entspannung, da dabei wunderbar den Gedanken nachgehangen werden kann. Oder die Planung des nächsten Tages kann schon im Kopf durchgegangen werden.

Das Bügeln eines Hemdes dauert in der Regel fünfzehn Minuten, was prinzipiell gar nicht so lange ist. Der Vorteil ist, dass sich dabei in Geduld geübt werden kann, die bei den Männern häufig abhanden gekommen ist. Es muss immer alles sehr schnell gehen. Aber wie wunderbar ist es dann, wenn das von einem selbst fertig gebügelte Hemd auf dem Bügel am Schrank hängt.

In der Regel wird mit dem Kragen von der linken Seite angefangen, dann mit der rechten Sichtseite. Danach geht es mit den Knopfleisten vorne weiter, als nächstes die Manschette an dem ersten Ärmel sowie den Ärmel selber. Meist wird dafür ein spezielles, sogenanntes Ärmelbrett benutzt, was für eine gewisse Erleichterung sorgt. Der Ärmel wird dann Stück für Stück weitergeschoben, bis er gleichmäßig geglättet ist. Danach kann mit dem anderen weitergemacht werden. Ist dies geschafft, wird die erste Frontseite mit der Brusttasche geglättet. Danach geht es auf die Rückseite, hierbei natürlich auch nicht den Schulterbereich vergessen, wo der Stoff etwas dicker ist. Dann noch die zweite Frontseite, und das war es eigentlich auch schon.

Sicher benötigt jeder Mann etwas Übung beim Bügeln, aber schon relativ schnell wird er gute Ergebnisse erzielen können. Es gibt sogar Männer, die ihre Frauen schon nicht mehr an ihre Hemden heranlassen wollen. Und wenn der Mann dann immer noch nicht genug hat, dann freut seine Frau sich sicher auch darüber, wenn er sich an der anderen Wäsche versucht. Besser dran sind die Männer, die keine Partnerin haben. Sicher kann die Bügelwäsche auch weggeben werden, aber das kostet Geld, was sich im Prinzip doch eigentlich gespart werden kann. Die meisten Männer, die alleine leben, schaffen es mit Leichtigkeit, ihre Wäsche gebügelt zu bekommen. Und die Frau, die so einen Mann dann mal abkommen wird, hat es um einiges leichter.

Inhalt

Rubriken