checkAd

Wo finde ich kostenlose Möbel in gutem Zustand?

Viele Haushalte sind auf kostenlose Möbelspenden angewiesen oder suchen aus Überzeugung gebrauchte Möbel mit Charakter. Wer keine hohen Ansprüche mitbringt, findet im Internet kostenlose Möbel in sehr großer Auswahl.

In vielen Haushalten reicht das Geld nur knapp, um die Lebenshaltungskosten zu decken. Für Extras wie Textilien, Haushaltsartikel, Elektrogeräte und Möbel ist in armen Haushalten oft kein Geld da. Wer mit wenigen Hundert Euro im Monat sein Leben bestreiten muss, kann nicht einfach ins Möbelhaus fahren und sich einen Ersatz für ein defektes Bett oder eine neue Couch leisten. Selbst für gebrauchte Möbel, die im Internet sowie im An- und Verkauf in Hülle und Fülle angeboten werden, reicht das Geld meist nicht. Besonders dramatisch ist die Lage, wenn ein wichtiges Haushaltsgerät wie der Herd seinen Dienst versagt oder wenn kaputte Möbel dringend ersetzt werden müssen.

Neben Haushalten, denen das Geld für neue Möbelstücke fehlt, greifen auch Individualisten zu Möbeln, die verschenkt oder zum symbolischen Preis angeboten werden. Der kostenlose Möbelmarkt ist besonders für Liebhaber älterer Möbelstücke interessant, die oft achtlos zum Sperrmüll gestellt werden. Sogar ältere Echtholzmöbel sind hier kostenlos erhältlich. In einigen Fällen haben Möbelkenner bei der Sperrmüllabfuhr sogar schon wertvolle Designermöbel entdeckt, von deren Zeitwert der Vorbesitzer anscheinend gar nichts wusste.

Wer kostenlose Möbel sucht, sollte sich zunächst im Internet informieren: Zahlreiche Kleinanzeigenmärkte halten kostenlose Möbel-Schnäppchen bereit. Als einzige Bedingung wird hier in der Regel die Auflage gestellt, dass die gratis angebotenen Möbelstücke kostenlos abgeholt werden. Auch im Kleinanzeigenteil der örtlichen Zeitungen und Gratis-Wochenblätter werden häufig kostenlose Möbel annonciert.

Möbelstücke zum ganz kleinen Preis: Nicht ganz kostenlos, aber sehr preisgünstig, können gebrauchte Möbel im Internet ersteigert werden. Wer hier ein Schnäppchen für einen Euro schlagen möchte, sollte aber keine zu hohen Ansprüche mitbringen. Für ein paar Euro kommen auch im Internet nur alte Polstermöbel mit Gebrauchsspuren, Schrankwände älteren Datums und ausrangierte Kinderzimmermöbel unter den Hammer. In vielen Städten haben sich zudem bereits Initiativen gebildet, die Textilien, Haushaltsgeräte und dringend benötigte Möbelstücke aus privaten Spenden an Bedürftige vermitteln.

Inhalt

Rubriken