DAX+0,36 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,03 % Öl (Brent)-0,79 %

Fliesen lackieren – preiswert ein neues Ambiente haben

Mit dem Fliesen Lackieren kann man angegriffene Oberflächen aufpolieren oder sich gleich dazu entschließen, dem Sanitärbereich eine komplett neue Optik zu geben. Mit etwas Geschick ist das auch selbst leicht gemacht.

So mancher Hausbesitzer ärgert sich, wenn seine Mieter blinde Fliesen hinterlassen, die zwar technisch noch komplett in Ordnung sind, bei denen die Hausfrau mit einem Putzfimmel gepaart mit scharfen Chemikalien oder Reinigungsmitteln mit Schleifkörpern den Glanz zunichte gemacht hat. Dort ist keine Komplettsanierung notwendig, wenn man wieder eine schöne Optik erzielen möchte. Fliesen lackieren kann hier ein gangbarer und vor allem preiswerter Ausweg sein.

Bevor man die Fliesen lackieren kann, müssen sie gründlich gereinigt werden. Schmutzreste auf den Oberflächen und in den Fugen können sonst später dafür sorgen, dass der Lack Risse bekommt und später abblättert. Defekte Fliesenfugen muss man vor dem Anstrich mit Füllspachtel in Ordnung bringen. Mit diesem Hilfsmittel kann man auch kleinere Löcher in den Fliesen verschwinden lassen, wie sie beispielsweise durch Bohrungen für die Aufhängung von Wandlampen und Spiegelschränkchen entstehen können. Solcherart gefüllte Löcher sollten unmittelbar nach dem Einbringen der Spachtelmasse mit einem nassen Schwamm geglättet und die Oberflächen nach dem Aushärten gut gereinigt werden.

Der Zweikomponenten Lack, der zum Fliesen Lackieren verwendet wird, sollte immer nur auf völlig trockene Untergründe ausgebracht werden. Hier kann man an Problemstellen notfalls mit einem Föhn nachhelfen. Die beiden Komponenten des Fliesenlacks müssen zuerst gut aufgemischt und anschließend miteinander gemischt werden. Zum gründlichen Aufrühren lässt sich am besten ein ausgedienter Schneebesen aus der Küche verwenden, denn er kann Verklumpungen wirksam beseitigen. Den Lack selbst sollte man mit einer Schaumstofffarbwalze aufbringen und die Flächen sowohl horizontal als auch vertikal bearbeiten. So wird der Anstrich gleichmäßiger.

Der zum Fliesen Lackieren benötigte Grundanstrich darf nur innerhalb von zwei Stunden verarbeitet werden, weil er sonst mit dem Abbinden beginnt. Dann sollte man ihn einen Tag aushärten und durchtrocknen lassen, ehe man mit dem Aufbringen der abschließenden Lackschicht beginnt. Der angerührte Lack lässt sich sechs Stunden lang verarbeiten. Aufgebracht werden üblicherweise zwei Lackschichten, wenn man eine schöne Optik erzielen möchte. Die Fugen werden komplett mit überstrichen und dadurch komplett versiegelt. Wer sich viel Arbeit beim Reinigen sparen will, der sollte die Armaturen gut abkleben und auch den Fußboden vor Farbspritzern schützen.