checkAd

Schiefer-Bodenbelag, eine schöne, stilvolle Alternative

Schiefer-Bodenbelag ist ein natürliches Material, das durch einzigartige Optik besticht. Der Schiefer ist in vielen Ausführungen und Farbschattierungen erhältlich und eignet sich auch in Kombination mit Fußbodenheizung.

Schiefer-Bodenbelag kann als glatter Bodenbelag sowohl im Wohnbereich als auch im Bad und der Küche eine schöne Alternative zu Fliesen oder anderen glatten Böden sein. Schiefer-Bodenbelag ist dabei in vielen Farbschattierungen erhältlich. Von Dunkelgrau bis hin zu tiefem Schwarz ist der Schiefer-Bodenbelag im Fachhandel zu beziehen. Vorteilhaft ist, dass der Boden, richtig versiegelt, sehr schmutzunempfindlich ist. Nachteilig ist eben, dass der Boden versiegelt werden muss, denn Schiefer ist von Haus aus eher rau und aufnahmefähig, was auf lange Nutzung hin gesehen problematisch sein kann. Wenn der Schiefer im Haus als Bodenbelag dienen soll, dann ist der Preis für diesen Bodenbelag nicht im unteren Niveau zu finden. Zudem muss auch ein Handwerker zur Verfügung stehen, der sich mit dem Verlegen von Schiefer gut auskennt. Anders als bei Fliesen bedarf es beim Schiefer nämlich schon einiger Erfahrung bei den Verlegearbeiten, damit die Fläche später einheitlich wirkt. Schiefer ist eben ein Naturmaterial und hier gelten andere Regeln bei der Verarbeitung als bei industriell erzeugten Bodenbelägen. Ist der Schiefer gut ausgewählt und vom Fachmann perfekt verlegt, dann hat man einen Bodenbelag, der für Jahrzehnte zufriedenstellt.

Beachten sollte man, dass der Boden bei der Verlegung von Schiefer nie ganz einheitlich aussieht. Als Naturmaterial hat der Schiefer eine Struktur, die genau den Charme des Bodenbelags ausmacht. Schiefer ist als Bodenbelag übrigens auch für die Fußbodenheizung sehr gut geeignet, denn er leitet die Wärme sehr gut weiter und macht die Nutzung der Fußbodenheizung daher auch sehr effektiv. Ist der Boden verlegt, bedarf er noch einer Versiegelung, damit Flüssigkeit und Wischwasser nicht in den Schiefer eindringen können. Der Schiefer erhält so einen dezenten und sehr edel wirkenden Glanz. Zudem tritt die Struktur des Schiefers durch die Versiegelung stärker hervor, was auch einen optischen Vorteil darstellt. Die Versiegelung sollte - wie alle in der Wohnung verarbeiteten Materialien - lösungsmittelfrei sein. Hier bedarf es einer höheren Investition, die sich langfristig für die Gesundheit rentiert. Die Versiegelung wird alle 10 Jahre erneuert.

Inhalt

Rubriken