checkAd

Vinyl Bodenfliesen – eher Dekoration als Bodenbelag

Vinyl Bodenfliesen gibt es in vielerlei Muster im Handel zu kaufen. Teilweise sind sie selbstklebend und daher sehr einfach zu verlegen. Sie benötigen aber einen einwandfreien Untergrund, damit sich nichts durchdrückt.

vinyl bodenfliesen
Foto: © knipseline / http://www.pixelio.de

Bodenfliesen aus Keramik sind insbesondere in Nassräumen wie dem Bad sehr beliebt. Richtig verlegt, macht ihnen Feuchtigkeit nichts aus. Damit kann man Vinyl Bodenfliesen nicht vergleichen. Sie entsprechen eher dem meist in untergeordneten Räumen verwendeten Bodenbelag aus PVC-Bahnen. Sie bestehen aus dem gleichen Material, nämlich aus Polyvinylchlorid, das kurz als PVC bezeichnet wird.

Vinyl Bodenfliesen sind mit 1,2 Millimeter bis 2 Millimeter in der Stärke recht dünn. Sie benötigen deshalb einen einwandfrei ebenen und sauberen Untergrund. Schon ein Sandkorn oder gar ein kleines Steinchen würde sich sofort durchdrücken und zur Beschädigung der Fliese, zumindest aber zu Unebenheit, führen. Im Gegensatz zu einem Belag aus PVC-Bahnen, die es auch in größeren Stärken und beispielsweise mit Schaumstoffrücken gibt, werden sie deshalb selten bei der Erstausstattung verwendet. Man darf davon ausgehen, dass ein Boden aus PVC Fliesen nicht sehr strapazierfähig ist. Die Nutzschicht, also der Teil der Fliese mit dem Muster, ist extrem dünn. Wer seine Vinyl Fliesen mit Scheuersand behandelt, wird schnell nur noch einen einförmigen Bodenbelag haben und von dem vorher beeindruckenden Muster nichts mehr sehen.

Die Vinyl Bodenfliesen haben aber auch ihre Vorteile. Sie werden hauptsächlich im Bereich der Wohnungsrenovierung eingesetzt. Sie sind sehr preisgünstig, sehen gut aus und sind leicht selbst zu verlegen. Manche Fliesen sind sogar selbstklebend. Formen oder Ausschnitte sind sehr leicht mit einer kräftigen Schere herzustellen, und wenn man einmal daneben schneidet, ist dies bei dem geringen Preis einer Fliese nicht weiter schlimm. Entscheidend ist der Untergrund. Dieser muss absolut eben und gut gereinigt sein. Keramikfliesen sind ebenso ungeeignet wie elastische Böden, beispielsweise PVC-Boden mit Schaumstoffrücken. Durch die Bewegungen beim Betreten eines solchen Untergrundes würden sich sofort Fugen bilden, in denen sich Schmutz ansammeln kann. Vinyl Bodenfliesen sind auch dann von Vorteil, wenn man einen hübschen Boden haben will, diesen aber nach dem Auszug aus der Wohnung wieder entfernen muss. Dann sind Fliesen mit lösbarem Kleber die richtige Entscheidung.